Vorband für Sarah Connor, Hurts und Stanfour gesucht

Anzeige
Diese Musiker bzw. Bands stehen im Finale (v.l.n.r.): "Binyo" aus Halver, "Captain Disko" aus NRW, "Matthias Lüke" aus Paderborn, "Red Ivy" aus Werne und die Kölner Band "Und wieder Oktober" Foto: WDR
WDR 2-Hörer können zwischen 5

Nachwuchsbands

Gladbeck. Am 10. September wird eine junge Nachwuchsband aus dem Westen das große WDR 2 Sommer Open Air auf der Ballonwiese in Wittringen eröffnen. "Hunderte Nachwuchsbands haben sich bei uns beworben, um in Gladbeck gemeinsam mit Hurts, Sarah Connor und Stanfour auf der Bühne zustehen.
Einzige Bedingung: Die Musiker durften noch keinen Plattenvertrag unterschrieben haben. Denn mit dieser Aktion wollen wir dem Nachwuchs eine Chance geben, sich vor großem Publikum zu präsentieren." sagt Frank Kühn vom Westdeutschen Rundfunk aus Köln.

Aus allen Bewerbungen hat die WDR 2 Musikredaktion fünf Finalisten ausgewählt. Und die stellen sich seit Montag, 1. August, eine Woche lang dem Voting der WDR 2 Hörerinnen und Hörer.
So können auch die Gladbecker mitentscheiden, welche Band aus dem Westen das WDR 2 Sommer Open Air in ihrer Heimatstadt eröffnen soll.
Alle fünf Finalisten sind zum Teil seit Jahren regional erfolgreich, haben Live-Erfahrung gesammelt und eigene Songs geschrieben. Noch fehlt den Musikern der Plattenvertrag, um auch bei einer breiten Masse bekannt zu werden.

Der Auftritt beim WDR 2 Sommer Open Air wäre für "Binyo" aus Halver, "Captain Disko", "Matthias Lüke" aus Paderborn, "Red Ivy" aus Werne und "Und wieder Oktober" aus Köln und Bonn der Höhepunkt der bisherigen Bandgeschichte.

Unter dem Künstlernamen Binyo tritt Robin Brunsmeier aus Halver seit sechs Jahren auf. Besonderen Wert legt der Songwriter auf seine Texte. Mit ihnen konnte er in ganz Deutschland sein Publikum überzeugen. Bei Konzerten spielt Binyo mit einer festen Band, in der auch ungewöhnliche Instrumente wie Saxophon und Akkordeon ihren Platz haben. 2015 erschien sein erstes Album auf eigenem Label. Binyo tritt mit dem Song "Machtlos" im Wettbewerb an.

Gegen das Wort Mainstream haben Captain Disko nichts, wenn es im Zusammenhang mit ihrer Musik fällt. Sie beschreiben ihre Musik selbst so. 2015 sammelten die vier Musiker aus ganz NRW im Internet Geld für die erste Platte. Inzwischen spielt die Band seit vier Jahren zusammen und hat bereits mehrere Auftritte auf größeren Events in ganz Deutschland absolviert. Captain Disko wollen mit dem Song "Sonne" die Abstimmung für sich entscheiden.
Matthias Lüke kommt aus Paderborn. Er textet - wie die meisten anderen Finalisten - in deutscher Sprache. 2014 veröffentlichte der Künstler sein erstes Album - alles in Eigenregie. Die ersten Auftritte lagen da bereits einige Jahre zurück. In der Fußgängerzone seiner Heimatstadt Paderborn hat Matthias Lüke zuerst sein Publikum gesucht und gefunden. Inzwischen hat er auf vielen Bühnen gestanden und seine Musik auch im Fernsehen präsentieren können. "Wo ist die Liebe hin" heißt der Song, mit dem Matthias Lüke das Ticket nach Gladbeck lösen möchte.

Die aufregende Band Red Ivy ist noch sehr jung - genau wie ihre Mitglieder. Die fünf Musiker haben in Werne zueinander gefunden und sind zwischen 18 und 22 Jahren alt. Trotzdem hat die Band bereits zahlreiche Auftritte bestritten, allerdings bis jetzt auf kleinen Bühnen. Größer sind da schon ihre musikalischen Vorbilder: Foo Fighters. Entsprechend laut und kraftvoll ist die Musik der Band. Die WDR 2 Musikredaktion ist besonders vom musikalischen Handwerk begeistert. Red Ivy gehen mit dem Titel "Down for each other" ins Rennen.

"Und wieder Oktober" haben ihre Wurzeln ebenfalls in der Straßenmusik. Zwei der fünf Mitglieder machten ihre ersten musikalischen Schritte in den Fußgängerzonen von Köln und Bonn. 2012 ist eine richtige Band daraus geworden mit einer sehr akustischen Ausrichtung. Melancholischer Akustik-Pop wie Herbst für die Ohren - so beschreiben die jungen Musiker ihren Stil. Mehrere Radiosender haben ihre Songs bereits gespielt, das neue Album ist gerade in Arbeit. Mit "Könige der Stadt" wollen sie bei der Abstimmung überzeugen.

Zwischen dem 1. und 5. August kann auf der Internetseite des Senders (www.wdr2.de) oder über die kostenlose WDR 2 App abgestimmt werden. Die Band mit den meisten Stimmen wird am 10. September in Gladbeck das WDR 2 Sommer Open Air eröffnen und außerdem am 27. August auf dem NRW-Tag in Düsseldorf spielen. Dort treten auch die Plätze zwei und drei auf.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.