Vortragsabend mit Avi Primor abgesagt

Anzeige
Der Vortragsabend mit Avi Primor, unser Foto zeigt ihn bei der Verleihung des nordrhein-westfälischen Verdienstorden durch Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Jahr 2011, muss aufgrund einer Erkrankung des ehemaligen israelischen Botschafters leider kurzfristig abgesagt werden.

Gladbeck-Ost. Der ehemalige israelische Botschafter Avi Primor sollte am kommenden Montag, 25. Februar Referent einer Veranstaltung der Volkshochschule Gladbeck im Martin Luther Forum sein.

Vor wenigen Tagen erreichte die VHS aber die Nachricht aus Israel, wonach Avi Primor an Grippe erkrankt ist und alle Termine der nächsten Woche absagen muss.

Ob die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden kann, steht noch nicht fest.

Die VHS bedauert die Absage, zumal das Interesse an dem Abend sehr groß war.

Die im Vorverkauf erworbenen Karten können im „Haus der VHS“ in Stadtmitte, Friedrichstraße 55, und in der „Humboldt-Buchhandlung“ an der Humboldtstraße zurückgegeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.