ZAUBERHAFTE Hexen und bitterböse Zauberlehrlinge ...

Anzeige
... aha, hier bin ich wohl richtig...
 
DA müsst IHR hin , WUSA, setzen und zuhören!
Gladbeck: LESUNG | im Gladbecker´

Café STILBRUCH

gesichtet...

Montagslesung 09.05.2016

WUSA!
Ungewöhnlich wurde ich in dieser Kultur-Kneipe an diesem
Montag-Abend begrüßt.
Eine Hexe und ein Zauberlehrling

sollen dort ja neuerdings ihr Unwesen treiben und das wollte ich mir einmal ansehen!
Ja, ich weiß, es ist eine halbe Ewigkeit her, doch so ist das wohl, wenn frau ständig unterwegs ist und dann immer auch mal´ wieder auf Hexen und Ähnliches „Übernatürliche“ trifft!
Tja, und mit „Hexen“ hier im „LK“ kenne ich mich nun nach all´ den Jahren ein klein wenig aus!

Und daher, nun endlich, doch noch ein,
wenn auch etwas anderes´ „Nach-Erleben“ Eurer Lese-Show Anfang Mai.

Liebe TINA, lieber Marcus,

vielleicht wartet Ihr schon gar nicht mehr auf diesen Nachbericht, schließlich hattet Ihr bereits weitere gemeinsame Lesungen und Ähnliches, und vielleicht will es eh niemand lesen, was mir so alles durch den Kopf ging oder eben nicht, als ich Euch Beide das erste Mal am 09. Mai in Gladbeck erleben durfte …
Vielleicht denkt Ihr aber auch, ich hätte Euch vergessen oder es hätte mir nicht gefallen oder ich will einfach nichts mehr dazu texten…
Nein, seid versichert, daran liegt es nicht, dass ich noch immer nicht den Nachbericht zu Eurer Lesung fertig habe.
Vielleicht sollte ich einfach auch gar nichts mehr dazu schreiben, so, wie ich all´ das sowieso stark einschränken muss, da ich einfach nicht mehr dazu komme!
Zuviel gibt es anderweitig zu tun, und sehr reibt es mich manches Mal auf, auch wenn ich gern´ texte und nach erzähle … nun, also jetzt, in Kürze, wirklich nur noch mal´ eine kleine Erinnerung an einen witzigen Abend.

Das Gladbecker Café Stilbruch ist wirklich verdammt gut besucht und ich bin froh, noch in der pool-position einen Platz zu ergattern! Viele Künstler und Autoren aus der Umgebung, aber auch aus dem Sauerland sind an diesem mysteriösen Abend im Publikum zu finden und einige brachten sogar gleich die Frau MAMA mit! Meine eigene war leider erkrankt, sonst hätte mich auch meine Mutter vielleicht mal´ wieder zu einer solchen Lesung begleitet!
Der Oberhausener Fotograph FRANK Gebauer schießt ein paar freche Fotos während Lars Albrecht nach seiner Ankündigung die Bühne frei gibt für :

TINA Becker und Marcus WATOLLA

Die beiden Ruhrgebiets-Autoren stellten sich dann gegenseitig vor!

Tina hätte ihn, Marcus, verzaubert …
Oder soll ich lieber sagen WUSA, verhext?!
Beim Besen ihrer Mama, kann sowas schon mal´ passieren!
So lange lesen die Beiden noch nicht gemeinsam, das merkt man ein klein wenig, an den Bällen, die sie sich zu werfen, die aber noch nicht immer so locker leicht aufgenommen werden.
Das macht aber nichts, denn Spaß macht es auch so, den Beiden zu zuschauen.

„Das Ego der Frauen“, so beginnt Marcus, der Zauberlehrling, mit einer Geschichte aus seinem Buch „BITTERSÜß“. Und die Hexe legte gleich danach mit „Muttertag“ nach! Tinas´ Mutter, nein, hätte sowas nie getan…

Die HEXE ist Bloggerin und Autorin eines Erotikromans, der erst kürzlich erschienen ist.
Keine Frage, die Frau kann nicht nur mit ihrem Besen, sondern auch mit Worten umgehen. Und mit ihrem Zauberlehrling hier in Gladbeck konnte sie an diesem Montag Abend auch verdammt gut umgehen!
„Verhexte Technik“ gab es zumindest zwischen den Beiden nicht!
Das gut besuchte Stilbruch hatte reichlich Spaß und nach einer ausgedehnten (Schlemmer- und Foto- ) Pause ging es weiter mit heiteren und satirischen Ergüssen Zweier, die sich gefunden zu haben scheinen.
Leider hat bei mir nun so langsam der „Vergessen-Zauber“ eingesetzt, trotz Notizen, die ich mir während solcher Lesungen mache, und ich will ja auch gar nicht so detailliert erzählen ….Jedenfalls ging es auch um vergessene Geburtstage, um einen vergesslichen Marcus vielleicht und auch um Frauen, die nicht furzen sollten! Was der „Rabe der Wahrheit“ , der vor den beiden Autoren auf dem Lesepult hockte und aufpasste, so alles erleben darf….
Soso

Eine spontane, lockere Leserunde, in der auch das Publikum heftig „mitmachte“, so dass wirklich alle auch Spaß dran´ hatten und einen
„entkrampfenden“ Feierabend genießen konnten.
Auch, wenn die Schluss-Aktion, bei der jeder Gast noch mit einem Satz eine begonnene, spontane Geschichte weiter erzählen sollte, nicht Jeder Manns´ Sache ist, war das genau das richtige Ende für diesen lustigen Abend! Das Leben, auch das der Hexen, Zauberer und aller, die sich für Solches oder Ähnliches halten, ist schwer, streng und manchmal auch eingeschränkt genug….
Mit lyrisch-wertvoller Literatur hatte all´ das wenig zu tun, aber wen juckt das schon!?! Auch mir gefallen nicht immer alle Sequenzen solcher Abende, ja, manchmal ist eine Geschichte arg konfus, albern oder einfach nicht so wirklich gelungen in meinen Ohren, aber frau kann auch nicht alles immer gefallen, oder!?

Ach ja, ich sollte noch erwähnen, dass man, wenn ich das richtig verstanden hatte, auch BUCHEN kann, so zu Zweit zusammen… im passenden Outfit und einfach für locker-lustige Stunden!

Also, Tina, Marcus… weiter so als Duett, hat mir gefallen!
Wünsche Euch noch viele bitterböse Zaubereien…
Gruß aus Essen!

Ich grüße auch alle Freunde des CSB´,
Edyta und ihr Team, Bekannte, Künstler und und und, die ich an diesem Abend da so treffen durfte ...


look here, too:
http://www.lokalkompass.de/oberhausen/profile/tina...
http://tinas-weisse-feder.de/

ww.marcus-watolla.de
http://www.lokalkompass.de/gladbeck/kultur/bitters...
http://www.lokalkompass.de/essen-ruhr/kultur/bitte...

http://www.leuchtfeder.de/


Text: AAT, Juni 2016
Fotos: Mai 2016, AAT+ Frank Gebauer, mit freundlicher Genehmigung,
DANKE FRANK!!!
1 1
2
1
1 1
1
2
1
1
2
1
1 3
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
50.456
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.06.2016 | 09:20  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 18.06.2016 | 09:23  
14.322
Franz Burger aus Bottrop | 18.06.2016 | 12:04  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 18.06.2016 | 13:18  
50.456
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 18.06.2016 | 14:46  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 18.06.2016 | 20:32  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 18.06.2016 | 22:47  
50.456
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 22.06.2016 | 07:51  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 22.06.2016 | 08:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.