12. Sparkassenlauf in Gladbeck

Anzeige
Gegen ca. 9.15 Uhr war es dann so weit: Hunderte Läufer/innen hatten sich angemeldet und starteten bei bestem Wetter, allerdings diesmal wegen Bodenarbeiten nicht im Stadion an der B224, wie sonst üblicherweise all die verg. Jahre. Foto: Kariger

Gladbeck: 12. Sparkassenlauf | Ca. gegen 9.15 Uhr war es dann so weit: Parallel am Freibad und Stadion vorbei mit leicht veränderter Streckenführung, weil der Start im Stadion selbst wegen Bauarbeiten nicht erfolgen konnte, (die Tartanbahn wird neu aufgelegt), starteten mehrere 100 Läufer/innen zum Rundkurs durch den Wittringer Wald. Adi Raible, der VfL und die Sparkasse Gladbeck sorgten sozusagen dafür, dass Gladbeck sich bewegt.

An der Laufstrecke auf Höhe der Finnen Bahn des Wittringer Waldes hatte sich der Verein Gladbecker Sportgemeinschaft um Wolfgang Weishaupt und seine Taiko-Trommler-Riege auf der Lichtung nieder gelassen, um so die querenden Läufer/innen im Verlauf der Strecke zu Höchstleistungen durch antriebsvolle Taktschläge zu motivieren.

Versorgt wurden die Teilnehmer natürlich auch, denn für das leibliche Wohl der Zuschauer und Athleten sorgte die Leichtathletikabteilung des VFL. Die kleinen Athleten konnten am Bambini-Lauf teilnehmen; das Spielmobil des Kinderschutzbunds Gladbeck sorgte zudem für spannende Beschäftigung.

Fotos: Kariger
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.