Bewaffneter Überfall auf einen Kiosk - Zweiter Vorfall auf der Voßstraße in kurzer Zeit

Anzeige
Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.
Gladbeck-Ost: Voßstraße |

Gladbeck-Ost. Wieder kam es zu einem Überfall auf der Voßstraße. Am Dienstagnachmittag,18. April gegen 17:15 Uhr überfiel ein bisher unbekannter Mann einen Kiosk an der Voßstraße in Gladbeck.


Er bedrohte dabei eine 73-jährige Mitarbeiterin mit einem Messer und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Danach griff der Mann in die Ladenkasse und entwendete daraus Scheingeld in noch unbekannter Höhe. Anschließend flüchtete er aus dem Verkaufsraum und lief zu Fuß in Richtung Konrad-Adenauer-Allee.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Circa 20 Jahre, etwa 175 cm groß, bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke, schwarze Hose, schwarze kurze Haare, südländisches Erscheinungsbild.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bisher erfolglos.

Ob der Überfall im Zusammenhang mit dem auf den 61-jährigen Mann am Sonntag steht, ist nicht bekannt.

Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.