Bilderstrecke - VIVAWEST-Marathon 6. Auflage Fanpoint Gladbeck

Anzeige
Fanpoint Gladbeck: Fast 1000 Marathonis gingen mit ca. 30-minütiger Verspätung gegen 10.00 Uhr auf die Reise. Grund waren blockierende Autos im Streckenverlauf, die man erst beseitigen musste. Foto: Kariger

Gladbeck: VAWEST Marathonlauf 2018 - Fanpoint Gladbeck| Durch vier Städte ging es jetzt beim 6. VIVAWEST-Marathon-Lauf am 27. Mai 2018. Eigentlich sollte der Startschuss 9.30 Uhr sein. Er verzögerte sich um ca. 30 Minuten wegen Hindernisbeseitigung auf der Strecke durch blockierende Autos. Gegen 10.00 Uhr endlich konnten dann Walter Hüßhoff und Bürgermeister Ulrich Roland den Startschuss für die ca. 1000 Läufer/innen in Gladbeck geben, die vor dem Start-Flatterband bereits schon länger ausharren mussten, als geplant war.

Zahlreiche Gladbecker und Besucher an der Piste feuerten die Marathonis durch Zurufe an. Eine tolle Abkühlung konnten etliche Läufer/innen auch durch 2 Brauseduschen erleben, die kurzerhand im kleinen Abstand am Streckenrand angebracht wurden. Die Stimmung war einfach einzigartig, wobei sich auch Walter Hüßhoff ununterbrochen von der Bühne am Mikrofon für gewisse Durchsagen und Begrüßungen verantworlich zeichnete.

Vom Hauptstartplatz in Gelsenkirchen ging es für die knapp 10.000 Läufer/innen durch Essen, Bottrop und am Gladbecker Fanpoint vorbei, der von der Roßheidestr. um den Kreisverkehr in die Horsterstr. und umgekehrt führte. Hier hatten Walter Hüßhoff und seine vielen ehrenamtlichen Helfer/innen beide Hände voll zu tun, um mit tausenden Bechern Wasser, Cola und nassen Schwämmen den ausgepumpten Läufern eine kleine Abkühlung zu reichen.
Leider stellten sich nach 15.00 Uhr Gewitter und heftige Regenfälle ein, wobei die letzten Läufer vorzeitig ihren Lauf beenden mussten

Die Bilderstrecke vermittelt einen kleinen Eindruck ins Geschehen.

Fotos: Kariger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.