Bücherbus: 16.300 € Spende für barrierefreien Bus-Zugang

Anzeige
1
Die Beteiligten um die Aktion Lichtblicke-Konzert "Vom Zauber der Weihnacht" auf dem Schmücker Hof in Kirchhellen v. li.: Dr. Sabine Kinner, Matthias Alt, Eberhard Schmücker, Frieder Kornfeld, Uwe von der Weppen, Richetta Manager und Ralf Laskowski. Foto: Kariger

Gladbeck: Bücherbus Stadt Gladbeck - Finanzierung barrierefreier Zugang | Die stolze Summe von 16.300 €, die aus dem Reinerlös durch Verkauf von Eintrittskarten und Spenden resultiert, konnte jetzt am 26. 02.16 die Präsidentin Elect des Rotary-Club Gladbeck-Kirchhellen, Dr. Sabine Kinner, in Gegenwart weiterer Beteiligter im Hofcafé von Landwirt Eberhard Schmücker in Ihrer Begrüßungsrede freudig offerieren.

In Kooperation mit dem Rotary Club Gladbeck-Kirchhellen e.V. fand am vergangenen 20. Dez.15 das weihnachtliche Benefizkonzert „Vom Zauber der Weihnacht“ auf dem Hof der Familie Schmücker in Kirchhellen statt, welches bereits seit 9 Jahren in Folge vom Rotary-Club auf dem Hof der Schmückers organisiert, bzw. ausgerichtet wird und der Reinerlös aus Eintrittsgeldern einer guten Sache zukommt.

Spende im Umweg über "Aktion Lichtblicke"

Mit von der Partie in seriös/bekannter Spendenvermittlerrolle der Rotarier zeichnet sich die Aktion „Lichtblicke e.V.“, die somit dem neuen 7,5-Tonner Bücherbus der Stadt Gladbeck einen barrierefreien Zugang ermöglicht. Die Gelegenheit für den techn. Einbau "Barrierefreiheit" ergab sich jetzt für den neuen Bücherbus, der den knapp 30 Dienstjahre alten weiß-roten Bücherbus ersetzt, weil dieser wirtschaftlich nicht mehr zu reparieren war.

Die Aktion "Lichtblicke e.V." ist ein Rahmenprogramm von Radio NRW, dem 45 NRW-Lokalradios, u. a. auch der Gladbecker Lokalsender REL, Radio-Emscher-Lippe, für Gelsenkirchen/Gladbeck/Bottrop, angehören.

Uwe von der Weppen

Leiter der Stadtbücherei Gladbeck: Wir sind sehr dankbar und mehr als überrascht über diese Spende, die vor allem den Bürgern wichtig ist und zugute kommen wird, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und somit den Bus barrierefrei betreten können und überhaupt, dass wir dabei bedacht wurden.
Inklusion in den Schulen, Kindergärten, Flüchtlingskinder, gerade jetzt wäre ein behindertengerechter Bus ebenfalls dringend notwendig. Hoffen wir also, dass gegen Ende des Jahres der neue Bücherbus in Betrieb genommen werden kann.

Gastgeber Landwirt Eberhard Schmücker

Wenn wir uns für solche Aktionen einbringen dürfen, so ist das sehr schön und wir freuen uns auch, dass der Rotary-Club auf unserem Hof diese sinnvollen Aktionen in Zukunft weiterhin gestaltet. „Vom Zauber der Weihnacht“ wäre das letzte Event eines Jahres auf dem Hof, es stimmt auf die besinnliche Weihnachtszeit ein und darüber freuten sich ebenfalls auch alle Mitarbeiter. Gerade in der heutigen Zeit, wo wir über Integration sprechen und wo man nicht nur mobile Menschen am Bücherbus teilhaben lassen kann, wäre ein Bücherbus mit seinem barrierefreien Zugang eine besonders tolle Sache und passe ausgezeichnet in die heutige Zeit.

Mitorganisatorin Richetta Manager -

es wäre mit Dr. Sabine Kinner vom Rotary-Club besprochen:
Dieses Jahr planen wir unser Event auf dem Hof noch größer, noch besser, noch prachtvoller.
Die Sängerin Richetta Manager, (Gospel, Soul u. klassische Oper) einst lange am Musiktheater im Revier (MIR) tätig, spielt als Mitorganisatorin beim „Vom Zauber der Weihnacht“ eine große Rolle, wobei es sich besonders um die Connections von Künstler/innen dreht, die es zu koordinieren gilt.

Dazu bedarf es nicht nur den "heißen Draht" zur "Wolfgang Wilgers Band" als musikalische Begleitung all die Jahre, sondern auch zahlreichen weiteren Akteuren wie dem "Junger Chor Beckhausen", die alljährlich auf dem Schmücker-Hof die ca. 1000 Besucher/innen und mehr mit einem faszinierendem Programm in Stimmung versetzen.

Text/Foto: Kariger
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 27.02.2016 | 15:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.