Bürgermeister dankt Feuerwehr

Anzeige
Starkregenfälle brachten Dauereinsätze

Gladbeck. Mit einem Brief bedankt sich Bürgermeister Ulrich Roland bei der Gladbecker Feuerwehr für die hervorragende Arbeit, die diese nach den Starkregenfällen geleistet hat. Aufgrund der Vielzahl der Fälle mussten zusätzliche Einsatzkräfte der Feuerwehr Dorsten um Unterstützung gebeten werden. Auch bei diesen bedankt Bürgermeister Roland sich mit folgendem Brief ausdrücklich für die geleistete Hilfe:
„Sehr geehrter Herr Koryttko, nach nur drei Tagen hat der Starkregen auch unsere Stadt erneut in einen Ausnahmezustand versetzt: Vollgelaufene Keller und Unterführungen, überschwemmte Straßen und geflutete Geschäftslokale stellten unsere Stadtgesellschaft vor große Herausforderungen.
Natürlich waren in dieser außergewöhnlichen Situation wieder Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen besonders gefragt. Die Hilferufe waren so zahlreich, dass sogar noch Feuerwehrkollegen aus Dorsten um Unterstützung gebeten werden mussten: Unzählige Einsätze bis in die Abendstunden hielten Sie in Atem!
An 103 Einsatzstellen waren Sie alleine gestern für unsere Bürgerinnen und Bürger mit großem Engagement vor Ort, haben mit Ihrer Erfahrung und Kompetenz die Lage entschärfen können.
Auch in dieser Ausnahmesituation hat sich wieder gezeigt, dass die Gladbeckerinnen und Gladbecker sich auf ihre Feuerwehr verlassen können. Sie ist Garant für Sicherheit in unserer Stadt, ist jeder Herausforderung gewachsen!
Sehr geehrter Herr Koryttko,
Ihnen und Ihren Kolleginnen und Kollegen möchte ich im Namen der gesamten Stadtgesellschaft ganz herzlich für Ihre wieder einmal hervorragende Arbeit danken.
Gut, dass wir unsere Feuerwehr haben!
Und nun hoffen wir gemeinsam, dass wir von weiteren Unwettern verschont bleiben!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.