Das dauert aber ganz schön lange!

Anzeige
Die Arbeiten für die Erneuerung der Fußgängerzone sind in die zweite Phase gegangen: In den kommenden Monaten soll nun der Bereich zwischen der Ecke Hoch-/Horster Straße und Lambertikirche ein neues Gesicht bekommen.

Im Grundsatz ist das ja eine gute Nachricht, doch es gibt auch skeptische Töne aufmerksamer Bürger: Die Arbeiten für die gesamte Hochstraße zwischen Postallee und City-Center wurden innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen und für das vergleichsweise sehr kurze Stück zwischen Europaplatz und der Lamberti-Kirche wird nun mit einer ebenso langen Bauzeit gerechnet. Die Feststellung "Das dauert aber verdächtig lange!" verwundert wenig. "Schwarzseher" setzen sogar noch einen drauf: "Für den Rest der Horster Straße bis zum Marktplatz ist sowieso kein Geld mehr da!".

Für die Einzelhändler und Dienstleister im Baustellenbereich ist die (Dauer-)Baustelle direkt vor ihren Geschäften ohnehin störend. Staub, Baulärm und erschwerte Zugänge zu den Ladenlokalen sind sicherlich nicht geschäftsfördernd.

Aber vielleicht gehen die Bauarbeiten ja zügiger voran als geplant.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.