Das Jahr 2012 in Gladbeck in Bildern

Anzeige
Stürmisch begann das Jahr 2012- das Tief „Ulli“ legte im Januar die B 224 komplett lahm. Mehrere Tage war die Bundesstraße in beide Richtungen gesperrt, als Folge des Sturms mussten auf Bottroper Gebiet rund 150 Pappeln gefällt werden.
Das Jahr 2012 verabschiedet sich langsam, aber sicher. Für uns die Gelegenheit, die letzten 12 Monate in Gladbeck noch einmal Revue passieren zu lassen.

Ob Büchereibrand, Ratsbürgerentscheid, fröhliche Stadtfeste, Landtagswahl oder die neue Windkraftanlage in Ellinghorst - für unsere STADTSPIEGEL-Redaktion gab es immer etwas zu berichten.

Herausragend dabei war sicherlich die Diskussionen um den Ausbau der A52, die Tunnelfrage und der Ratsbürgerentscheid. Über Monate hinweg hielt dieses Thema die Stadt in Atem, wir kamen mit dem Berichten kaum noch nach. Ganze Seiten voller Leserbriefe wurden gedruckt, damit Befürworter und Gegner beiderseits zu ihrem Recht kamen. Das Ende ist bekannt - die Gladbecker stimmten gegen den Tunnelbau und damit - jedenfalls war es von den Bürgern so verstanden worden - gegen den Ausbau der A 52 auf Gladbecker Gebiet.

So weit, so gut. Doch aktuell hält der Regionalverband Ruhr unbeirrt an den Plänen für den Ausbau fest. So geht Gladbeck mit einem großen Fragezeichen in das Jahr 2013. Wir werden weiterhin über das Stadtgeschehen berichten - und sicher auch wieder über die A52. Und wünschen allen Bürgerreportern auf diesem Wege ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein glückliches 2013!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.