Drei junge Männer überfallen 54-Jährigen

Anzeige
(Foto: Arno Bachert/pixelio.de)
Gladbeck: Vehrenbergstraße | Einen brutalen Überfall meldet das Polizeipräsidium Recklinghausen in einer aktuellen Pressemitteilung:

Am Freitag, 6. September, befand sich ein 54-jähriger Gladbecker gegen 23.30 Uhr auf dem Nachhauseweg auf der Vehrenbergstraße, als er plötzlich von drei jungen unbekannten Männern von hinten geschubst wurde, so dass er zu Boden stürzte.

Anschließend forderten sie von dem 54-Jährigen Bargeld und Handy.

Da er beides nicht dabei hatte, flüchteten die Täter ohne Beute in Richtung Horster Straße. Bei dem Überfall verletzte sich der 54-Jährige so, dass er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Eine konkrete Täterbeschreibung liegt derzeit nicht vor. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Gladbeck unter Tel. 02361/550.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.