Ein radfahrender Botschafter Gladbecks?

Anzeige
(Foto: Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de)
Gladbeck: Rathaus | Bevor es wieder unnütze Diskussionen gibt: Nein, eine offizielle Dienstreise ist es nicht, wenn sich Bürgermeister Ulrich Roland in wenigen Tagen mit einer Gruppe Gleichgesinnter per Fahrrad auf den Weg gen Osten macht. Dafür „opfert“ das Stadtoberhaupt einen Teil seines Jahresurlaubs.

Ziel ist dieses Mal Gladbecks polnische Partnerstadt Wodzislaw und - sozusagen im Vorbeifahren - wird Ulrich Roland während der Tour seinen 60. Geburtstag feiern.

Nach der Schwechat-Tour im August 2010 ist Bürgermeister Roland gewissermaßen nun zum zweiten Male als „radfahrender Botschafter“ unterwegs. Die Auswahl des Tourenziels lässt natürlich Spekulationen über die Radtouren-Pläne für die kommenden Jahre aufkommen. Wann geht es nach Nordfrankreich, nach Marcq-en-Baroeul? Und wann wird Enfield im Südosten Englands angesteuert?

Aber was ist mit Alanya an der Südküste der Türkei? Steht sogar Fushun im Norden des fernen China auf dem Plan? Vielleicht hebt sich Ulrich Roland diese Ziel ja für seine Zeit als Pensionär auf...
0
3 Kommentare
29.864
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 07.08.2013 | 21:39  
12.672
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 08.08.2013 | 12:38  
12.672
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 08.08.2013 | 13:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.