Einbrecher schlugen mit Axt zu

Anzeige
Gladbeck: Stadtgebiet |

Butendorf. Ausgesprochen rabiat gingen die drei unbekannten Männer zur Sache, die in den frühen Morgenstunden des 10. September (Dienstag) in die Tankstelle "Berg" an der Ecke B 224 (Essener Straße)/Phönixstraße einbrechen wollten.

Es war gegen 2.15 Uhr, als das Trio zunächst versuchte, mit einer mitgebrachten Axt die Scheibe der Eingangstür zum Kassenraum der Tankstelle einzuschlagen. Die Scheibe hielt den massiven Schlägen aber stand. Daher schlug das Trio ein neben der Eingangstür liegendes Fenster ein.
Dies rief dann allerdings den Pächter der Tankstelle auf den Plan. Der Mann hatte sich zuvor in einem Hinterraum aufgehalten und eilte aufgrund der lauten Geräusche in den Kassenraum. Als die Täter den Mann erblickten, ergriffen sie zu Fuß die Flucht in Richtung Wittringer Wald.
Alle Täter waren mit schwarzen Jacken mit grauen Streifen unterhalb der Achseln, dunklen Hosen, dunklen Sturmhauben sowie gelben Handschuhen bekleidet.

Auch in Zweckel waren ungebetene Besucher unterwegs. In der Nacht von Sonntag auf Montag (8. auf 9. September) hebelten sie an einem Mehrfamilienhaus an der Arenbergstraße eine Tür auf und gelangten so in eine Wohnung. Betreffs der Beute konnte die Polizei bislang keine näheren Angaben machen.

Sachdienliche Hinweise zu beiden Vorgängen nimmt die Polizei unter Tel. 02361/550 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.