Einbrecher zogen quer durch Gladbeck

Anzeige
Auch am vergangenen Wochenende kam es auf Gladbecker Stadtgebiet zu mehreren Wohnungseinbrüchen. (Foto: Polizei Rhein-Erft-Kreis)
Gladbeck: Stadtgebiet |

Gladbeck. Sehr umfangreich fällt der Polizeibericht für das vergangene Wochenende in Sachen "Einbrüche" für Gladbeck aus.

So gelangten bereits am Freitag, 30. Oktober, unbekannte Täter nach dem Aufbrechen einer Türe in den frühen Morgenstunden in eine Imbissstube an der Helmutstraße in Brauck. Die Täter entwendeten Bargeld und flohen unerkannt.

In der Nacht von Freitag auf Samstag (30. auf den 31. Oktober) waren Einbrecher dann in Gladbeck-Ost unterwegs. Aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Bülser Straße entwendeten die Täter eine Kamera und einen PC. Zuvor hatten sie die Balkontüre aufgebrochen und sich so Zugang zu der Wohnung verschafft.

Weiter ging es am Samstagnachmittag (31. Oktober) ebenfalls in Gladbeck-Ost. Zwischen 16 Uhr und 21.30 Uhr hebelten Unbekannte die Balkontür auf und gelangten so in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße Lange Kämpe ein. Hier machten die ungebetenen Gäste richtig Beute, denn ihnen fiel eine Fotokamera, zwei Laptops und eine Spielkonsole in den Hände.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (31. Oktober auf den 1. November) verschafften sich Unbekannte nach dem Aufhebeln der Balkontüre Zugang in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Goethestraße in Stadtmitte. Was entwendet wurde steht noch nicht fest.

Und zum Wochenauftakt wurde dann am Montag, 2. November, ein Einbruch in ein Reihenhaus an der Boystraße in Brauck gemeldet. Die Tat ereignete sich zwischen 10.50 und 11.10 Uhr, wobei die Täter eine Türe aufbrachen, um in die Wohnräume zu gelangen. Hier erbeuteten sie neben Bargeld auch eine Münzsammlung.

Sachdienliche Hinweise zu den aufgeführten Einbruchsdelikten nimmt die Polizei unter Tel. 02361/550 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.