Einparken misslungen: 82-Jähriger steuert Mercedes-Limousine auf VW-PKW

Anzeige
Immense Beschleunigung auf kürzester Strecke: Limousine eines Gladbecker Senioren. (Foto: Privat)
Gladbeck: Stadtgebiet | Ein 82-jähriger Gladbecker ist am Montag, 2. Februar, um kurz nach 9 Uhr beim Parken versehentlich mit einem Mercedes-Modell auf einen VW-Pkw gefahren, so dass dieser sprichwörtlich unter der Last der Limousine begraben wurde.

Offenbar beschleunigte der Gladbecker seinen Wagen derart schnell, dass er nicht nur über den Grünstreifen schnellte, der beide Parkstreifen voneinander trennte, sondern die flache Front des VW wie über eine Rampe hinauf fuhr. Die Gelsenkirchener VW-Inhaberin befand sich zu dem Zeitpunkt beim Einkauf, so dass niemand verletzt wurde. Feuerwehrkräfte sicherten den in Schieflage geratenen Mercedes, um weiteres Unheil abzuwenden.

Der Schaden beläuft sich auf rund 14.000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Der 82-Jährige wurde mit einem Bußgeld belegt, eine Anzeige blieb ihm erspart.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.