Fitmacher für die Facharbeit: Fünf Jahre „DigiBib“ in der Stadtbücherei

Anzeige
Die jungen Gladbecker erlernten während des Workshops die Recherche abseits von Google in der digitalen Bibiothek „DigiBib“ mit Zugriff auf alle großen Bestände, die die deutschen Bibliotheken zu bieten haben. (Foto: Privat)

Bereits im fünften Jahr wird in den Wochen vor den Weihnachtsferien der Workshop „Fit für die Facharbeit“ angeboten. Erstmals mit dabei ist in diesem Jahr auch das Heisenberg-Gymnasium.

120 Schüler bereiten sich mit dem Workshop vor auf ihre umfangreiche Facharbeit, die sie in der Stufe Q1 zu einem selbstgewählten Thema verfassen müssen. In Kleingruppen werden sie jeweils von zwei Mitarbeitern der Stadtbücherei und einem Lehrer betreut, wobei jedem Teilnehmer ein eigener Internetzugang zur Verfügung steht.

Ziel des Projektes ist das Erlernen der Recherche im Internet, jenseits von Google & Co. Mit der ‚DigiBib‘ (Digitale Bibliothek) lernen die Schüler ein Internetportal kennen, über das sie Zugriff haben auf Bestände aller größeren Bibliotheken in ganz Deutschland, auf Fachaufsätze, Volltextdatenbanken und gesicherte Web-Seiten zu ihrem Thema.

Die hier erlernten Recherchetechniken sind nicht nur hilfreich zur Materialsammlung für ihre Facharbeit, sie sind auch eine gute Grundlage für späteres wissenschaftliches Arbeiten in Studium und Beruf.
2010 wurden in Kooperation mit dem Riesener-Gymnasium die Workshops erstmals mit 70 Teilnehmern durchgeführt. In diesem Jahr werden rund 200 Schüler fit gemacht in Sachen Internet-Recherche. Insgesamt werden bis zum Jahresende 600 Teilnehmer das Training durchlaufen haben.

Im Rahmen des landesweiten Projektes „Bildungspartner NRW – Bibliothek und Schule“ haben Stadtbücherei und Riesener-Gymnasium einen Kooperationsvertrag abgeschlossen mit dem Ziel, beide Institutionen besser zu vernetzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.