Fotostrecke Gladbeck Karibisch - Vom 14. bis 17. am Rathausplatz

Anzeige
Gladbeck Karibisch: Unser Wetter machte in den vergangenen Juni-Wochen nie bisher erlebte Zicken, doch jetzt gab es zwischendurch immer mal "Lichtblicke", sei es vom Himmel oder von freundlichen Besuchern. Bereits am späten Freitagnachmittag konnte häufiger Sonnenschein registriert werden. Die Stimmung unter den Besuchern war sehr gut und jeder freie Platz vor dem Rathaus voll belegt. Foto: Kariger

Gladbeck: Freitag-Karibik Rathausplatz (Willy-Brandt-Platz) | Am vergangenen Donnerstag wurde "Gladbeck Karibisch" auf dem Rathausplatz eröffnet. Mit diesem Event sollte ein bisschen Urlaubsparadies bzw. ein Touch der Karibik direkt zu uns nach Hause gebracht werden, besser gesagt auf dem Platz zwischen altem und neuen Rathaus. Dazu gehörte weißer feiner Strandsand, Palmen im Topf, karibische Live-Musik, karibische Gaumenfreuden und vieles mehr.

Natürlich wurde zwischendurch immer mal nachgefragt, wo das Wasser wäre und weil es auch zur Karibik gehört. Hier dürfte es aber am zu hohen Kostenaufwand und auch den damit verbundenen Badevorschriften nicht möglich sein, einen derartigen Spaß zu installieren. Den Kindern jedenfalls reichte schon der Sand, denn man konnte ihnen den Spaß am buddeln, Burgen bauen oder einfach nur im Sandberg herum hüpfen, förmlich ansehen, während die Erwachsenen gemütlich zurücklehnend in Liegestühlen dem Treiben auf der Sandfläche beim kühlen "Caipi" zuschauten.

Der Eröffnungs-Donnerstag verhielt sich wettermäßig mit Sonnenstrahlen noch ziemlich zurückhaltend. Einige Kinder hatten am Nachmittag ihren Spaß und ließen sich dadurch nicht ablenken. Der Freitag dann brachte schon mehr an sonniger Helligkeit.
Am Spätnachmittag füllte sich nicht nur der Rathausplatz an allen Ständen, Tischen und Bänken, sondern auch die vorgelagerte Außengastronomie am Rathausplatz, die noch am Donnerstag in einem Leerstand durch eine gastronomische Neueröffnung bereichert wurde, konnte voll belegte Plätze verzeichnen.

Während tagsüber kleine Aktionen wie Kinderschatzsuche, Limbo-Wettbewerb, Sandburgen bauen, Beachvolleyball und immer wieder Musik zum Mitmachen aufforderten, gab es gegen Abend Live-Musik, die etliche Besucher im Sand rhythmisch tanzen- und/oder bis in die späten Abendstunden wippen ließen.

Gladbeck Karibisch kann noch bis einschließlich Sonntag besucht werden.

Fotos: Kariger
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.