Fotostrecke: Wittringer Ritter Gala - Ina Colada und BB Jürgen aus dem Dschungel

Anzeige
Karnevalsgala der KCWR Wittringer Ritter: Dann bebt die M.-Jakobs-Stadthalle, dann sind Besucher und Gäste aus dem Häus'chen, dann ist Stimmung angesagt. Foto: Kariger
 
Ina Colada aus Kirchhellen, Ballermann-Ambiente, spritzig, spaßig, Tempo, aufmischend, .... das Publikum war hin und weg. Foto: Kariger

Gladbeck: | Wittringer Ritter Karnevals-Gala Stadthalle | Es war am 06. 02. 2016 wieder soweit: Der KC Wittringer Ritter rief und die Scharen kamen in die Stadthalle. Allen voran natürlich die W. Ritter als Elferrat, wobei auch gleich die zahlreichen erschienenen Karnevalisten, Besucher und Gäste in der M.-J.-Stadthalle vom Ehrenvorsitzenden des KCWR Toni Blümer begrüßt wurden.

Ebenso wurde die Begrüßung auch an das Stadtoberhaupt Ulrich Roland gerichtet, der heute als Türmer/Ehepaar mit seiner Gattin Christa anwesend war und später in die Bütt ging. Michael Hübner, MdL und Michael Gerdes, MdB, wohnten der Gala ebenso bei, wie viele weitere bekannte Leute aus der Stadtgesellschaft.
Vom Bund Ruhr – Karneval e.V. /Dortmund (BRK) konnte übrigens wieder Vorstandsmitglied Lutz Wünnemann begrüßt werden.

Ich bin dann mal jeck

Dann ging es zügig im Programm mit der Jugendgarde KCWR über die Bühne. Die Band "Nightsound" mit Beate, Jörg, Jems und Ari zogen musikalisch die Register. Der befreundete Show- und Musikzug Blau/Weiss aus Essen-Fohnhausen zog ebenfalls in die Halle ein und das Stadtprinzenpaar Udi I. (Flach) sowie Sabrina I. (Bandel) wurden vom narrischen Volk lautstark begrüßt.
Die Tanzgarde aus Kerpen-Manheim bot equilibristische Leistungen im "Mariechen-Weitwurf" auf der Bühne und setzte das Volk in Erstaunen.

Der Türmer von der Gladebeke, Bürgermeister Ulrich Roland hatte nun das Sagen in der Bütt. Auch hier ist im pfiffigen Vortragstext überhaupt nichts zu bemängeln, wie all die Jahre ebenso gewohnte Qualität für dankbaren Applaus sorgte.

Ballermann in der M.-J.-Stadthalle

Ina Colada wurde angesagt. Die Spritzig-quirlige Ballermann-Sängerin aus Kirchhellen mischte das Publikum gleich rasend auf, ließ keine Ruhe aufkommen und jagte atemlos durch die Halle über Tisch und Stühle. Die Narren waren hin und weg, niemand blieb mehr still sitzen.

Glanzvolle KCWR-Comedy

Die KCWR-Comedy Abteilung aus Ritter-eignen Reihen sorgte im Theater-Stil mit rasantem Timing anschließend ebenfalls für ein bebendes Publikum mit Standing Ovations und im Anschluss gab es die Dahlbrücker Husaren zu sehen und zu hören.

Die PeG Erkelenz, Prinzengarde Erkelenz 1975 e.V. zeigte ebenfalls eine rasant-ablaufende Bühnen-Tanzshow im rheinischen Karnevalsprofi-Stil und bot mit ihrer Artistik zur Freude aller Zuschauer den wahren Augenschmaus an Perfektion.

BB-Jürgen war im Dschungelcamp

zwar vor ein paar Tagen, aber jetzt hatte der Kölner Jürgen Milski das Sagen auf der Bühne.
Er hielt ebenfalls keine Sekunde still, sprang auf der Bühne Luftballons platt, rannte links und rechts, um anschließend über Tisch und Bänke seine Coversongs mit bekannten Liedern us Kölle dem Publikum vorzutragen, wobei kaum jemand mehr auf den Stühlen saß und die Polonäse durch den bebenden Saal abging, dass nur so alles wackelte, was nicht Niet- und Nagelfest war.

Gefeiert wurde nach dem Programm, welches erst nach 00.00 Uhr endete, bis in die grauen Morgenstunden und der grandiose Tag wird garantiert nicht so schnell in Vergessenheit geraten.

Fotos: Kariger
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.