Frau flüchtet nach Unfall mit ihren Kindern und lässt schwer verletzten Ehemann zurück

Anzeige
Gladbeck: Stadt |

Einen sicherlich auch für gestandene Polizeibeamte eher ungewöhnlichen Verlauf nahm ein Verkehrsunfall, der sich am späten Samstagabend auf der Horster Straße im Gladbecker Süden ereignete.

Nach Angaben der Polizei war hier eine 36-jährige Frau aus Gelsenkirchen gegen 23.30 Uhr mit ihrem Pkw unterwegs, in dem sich neben der Fahrerin auch deren drei Kinder und der Ehemann befanden. Aus bislang noch unbekannten Gründen kam die Frau mit dem Auto von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei am Straßenrand geparkte Fahrzeuge.

Nach dem Unfall nahm die Fahrerin ihre drei Kinder aus dem Auto und ergriff zusammen mit ihrem Nachwuchs zu Fuß die Flucht. Den schwer verletzen Ehemann ließ die Frau in dem Pkw zurück.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte leisteten mehrere Zeugen des Unfalls dem Schwerverletzten erste Hilfe. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst der Feuerwehr Gladbeck wurde der Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Unfallfahrerin konnte schnell durch die Polizei ermittelt werden. Dabei wurde festgestellt, dass die Kinder den Unfall unbeschadet überstanden hatten.

Den angerichteten Gesamtschaden beziffert die Polizei auf 14.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.