Gäste aus der weltweiten Ökumene

Anzeige
Die Gäste aus der weltweiten Ökumene und ihre Gastgeber aus vier Ruhrgebietskirchenkreisen zeigten sich vom Gladbecker Martin Luther Forum Ruhr beeindruckt. (Foto: Foto: Bugzel)
Superintendent Dietmar Chudaska begleitet internationale Gruppe durch´s Revier

Gladbeck. Insgesamt 35 Gäste aus der weltweiten Ökumene konnte jetzt Superintendent Dietmar Chudaska im Gladbecker Martin Luther Forum begrüßen.
Die Theologen und kirchlichen Mitarbeiter aus Guatemala, Russland, Tansania, dem Kongo, der USA und aus Schottland nahmen an einer gemeinsamen Pfarrkonferenz der vier Evangelischen Ruhrgebietskirchenkreise Gladbeck-Bottrop-Dorsten, Recklinghausen, Gelsenkirchen und Herne teil. Im Mittelpunkt der Konferenz stand das gegenseitige Kennenlernen, zuvor hatte Chudaska das biblische Gleichnis vom verlorenen Sohn ausgelegt.

Die Gäste aus den ausländischen Partnerkirchenkreisen hatten zuvor das Kirchenfestival „Weite wirkt“ im westfälischen Halle besucht. Auf Superintendent Dishon Lugumira und der Lehrerin Elina Lwakataihwa aus dem hiesigen Partnerkirchenkreis Jimbo la Mashariki in Tansania wartet anschließend ein volles Programm mit Besuchsterminen in Gladbeck, Bottrop, Dorsten und anderen Ruhrgebietsstädten.

Unter anderem besucht die Gruppe Gottesdienste, Schulen, Presbyteriumssitzungen, Einrichtungen des Diakonischen Werkes, die Nacht der offenen Kirchen zu Pfingsten, den Oberhausener Gasometer, ein Konfirmanden-Camp, Vertreter der Kommunen sowie ein Fest der Begegnung in Bottrop.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.