Gladbeck: Unbekannte berauben 18-jährigen

Anzeige
(Foto: Kariger)
Gladbeck: Diebstahl |

Gladbeck. Von derzeit noch Unbekannten beraubt wurde am Mittwoch, 25. Mai, ein 18-jähriger Gladbecker.

Der junge Mann saß mit einem 19-jährigen Bekannten, ebenfalls ein Gladbecker, gegen Mitternacht auf einer Bank an der Bottroper Straße nahe des Rathauses. Hier wurden sie von vier Männern angesprochen, von denen einer den 18-jährigen aufforderte, sein Handy herauszugeben. Als der 18-jährige dies ablehnte, riss ihm der Unbekannte das Handy aus der Hand. Die vier Unbekannten ergriffen anschließend in verschiedene Richtungen die Flucht. Der Bestohlene verfolgte zunächst noch den Handy-Dieb, den er dann aber doch aus den Augen verlor. Als der 18-jährige zum Tatort zurückkehrte, musste er zudem feststellen, dass aus seinem Rucksack auch noch die darin befindliche Geldbörse entwendet worden war.

Von den Tätern liegt zwar keine Täterbeschreibung vor, dennoch hofft die Polizei auf sachdienliche Hinweise, die unter Tel. 800-2361-111 entgegen genommen werden.

Weitere Polizeimeldungen:

Hinweise unter Tel. 0800-2361-111 erhofft sich die Polizei auch betreffs des Einbruchs in das Gebäude des "Alevitischen Kulturvereins" in Butendorf, Im Linnerott. Der Einbruch wurde am Mittwoch, 25. Mai, gegen 12 Uhr festgestellt. Die Täter hatten zwei Fensterscheiben zerstört und waren anschließend in das Gebäude gelangt. Mit Bargeld als Beute ergriffen die ungebetenen Besucher die Flucht.

Ebenfalls am Mittwoch kam es gegen 18.55 Uhr auf der Bottroper Straße zu einem Verkehrsunfall. Dort war eine 61-jährige Frau mit ihrem E-Bike auf dem Radweg in Richtung Ellinghorst unterwegs, als aus einer Einfahrt ein 15-jähriger Radfahrer herauskam, um den Radweg zu überqueren. Es kamen zum Zusammenstoß, bei dem beide Unfallbeteiligten zu Boden stürzten. Die 61-jährige wurde dabei leicht verletzt, Sachschaden entstand nicht.

Eine leicht verletzte Person gab es auch bei dem Unfall, der sich am Donnerstag, 26. Mai, in Zweckel zutrug. Gegen 20.40 Uhr wollte hier ein 20-jähriger Gladbecker mit seinem Pkw von der Tunnelstraße kommend nach links auf die Dorstener Straße abbiegen. Dabei stieß er mit dem Fahrzeug eines 30-jährigen Gladbeckers zusammen. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf 8.000 Euro geschätzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.