Gladbecker Einbrecher ließen Hammer am Tatort zurück

Anzeige
Gladbeck: Stadtgebiet | Die OIL-Tankstelle an der Feldhauser Straße in Zweckel war am frühen Freitagmorgen Ziel bislang unbekannter Einbrecher. Nach Angaben der Polizei schulgen die Täter gegen 3.15 Uhr eine Glastür ein und gelangten so in den Verkaufsraum der Tankstelle. Mit ihrer Beute, bestehend aus Zigaretten, ergriffen die Täter die Flucht. Am Tatort ließen die Unbekannten einen Vorschlaghammer zurück. Die Polizei setzt jetzt auf eventuelle Zeugen des EInbruchs. Wer also in der Nacht vom 29. auf den 30. Januar im Bereich der Feldhauser Straße in Zweckel (Umfeld Kreisverkehr am Kardinal-Hengsbach-Platz) verdächtige Personen gesehen hat, möge sich bitte unter Tel. 02361/550 beim zuständigen Kommissariat melden.

Zu einem zweiten EInbruch kam es am 29. Januar (Donnerstag) in Butendorf. Zwischen 16.15 und 19 Uhr hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Hauses an der Teisterstraße auf. Anschließend durchsuchten die Täter mehrere Räume, ehe sie mit ihrer Beute in Form von Schmuck das Weite suchten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.