Ist das eine frei-zugängliche Rettungsgasse für die Feuerwehr?

Anzeige

Gladbeck: Innenstadt/Horsterstr. | An Markttagen kann häufiger beobachtet werden, dass die vorgeschriebene Einhaltung einer gewissen Wegbreite für mögliche Einsätze von Feuerwehr-Rettungsfahrzeugen durch das Aufstellen von Verkaufsständen in der Horsterstr. nicht beachtet, bzw. nicht eingehalten werden.

Ebenso konnte in Höhe an der Lambertikirche festgestellt werden, dass hier innerhalb des Bereichs der Rettungs-Wegemarkierungen (weiße Punkte) ebenfalls öfter Standaufbauten hineinragen.

Wenn erst einmal unsere Rettungskräfte mit Signalhorn unverhofft in den City-Innenbereich einfahren müssen, dann wird wohl im Nachhinein das "Geschrei" ziemlich laut werden, sollten die Einsatzkräfte an der Zufahrt zur Innenstadt behindert werden und somit später eintreffen.

Im Bild: Leiterwagen od. ähnliche große Fahrzeuge der Feuerwehr müssen im Foto von der linken Hauswand noch entsprechenden Abstand halten, um nicht mit den Kragdächern der Häuser zu kollidieren.

Foto: Kariger
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
10.141
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 10.12.2015 | 18:47  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 10.12.2015 | 18:58  
2.105
Robert Giebler aus Gladbeck | 10.12.2015 | 20:18  
71
Peter Breßer-Barnebeck aus Gladbeck | 11.12.2015 | 13:30  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 11.12.2015 | 13:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.