Klassentreffen in Ellinghorst

Anzeige
Erstmals seit dem letzten Schultag in 1989 gab es für die Damen und Herren, die damals zum Entlassjahrgang der Ellinghorster "Albert-Schweitzer-Schule" gehörten, ein Wiedersehen. (Foto: Privat)

Ellinghorst. Erstmals nach 27 Jahren gab es ein Wiedersehen für die ehemaligen Schüler des Schulabgangsjahrgangs 1989 der Albert-Schweitzer-Grundschule in Gladbeck- Ellinghorst.

Zwar hatte die lange Zeitspanne die Klassenkameraden teilweise weit verstreut - sogar bis Köln und Frankfurt - doch durch die engagierte Suchen von Anke Normann und nicht zuletzt das berühmte Quentchen Glück halfen dabei, sämtliche ehemalige Schüler wieder ausfindig zu machen. Einmal angesprochen, hatten alle ein reges Interesse daran, ein Wiedersehen mit den Freunden von einst bei Kaffee und Kuchen zu feiern.

Von den 26 ehemaligen Schülern reisten zu diesem Treffen 15 Schulkameraden an. Zur großen Freude aller, ließ sich auch die ehemalige Klassenlehrerin Frau Wiemeyer dieses Treffen nicht entgehen und alle waren riesig erstaunt darüber, dass sie sogar noch genau beschreiben konnte, welcher der Schüler einst an welchem Platz gesessen hatte.

Die alten Anekdoten aus der Schulzeit in dieser großen Schule am Standort in Ellinghorst wurden dabei ebenso aus dem Gedächtnis gekramt wie die neuesten Ereignisse. Die Zeit verging wie im Flug und alle versprachen, einander weiterhin in Kontakt zu bleiben und sich in ein paar Jahren wiederzusehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.