Kollision mit Streifenwagen - vier Verletzte und rund 42500 Euro Sachschaden

Anzeige
Zu dem Zusammenstoß mit vier teils Schwerverletzten kam es am Donnerstagabend, 29. Juni auf der Möllerstraße. (Foto: Kariger)
Gladbeck: schwan |

Rentfort. Am Donnerstagabend, 29. Juni um 19:41 Uhr, befuhr ein 23jähriger Gladbecker die Bogenstraße in nördliche Richtung und beabsichtigte nach links in die Möllerstraße abzubiegen.


Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision mit dem vorfahrtsberechtigten Streifenwagen der Polizei. Dieser war mit Sonder- und Wegerechten auf der Möllerstraße in nordostwärtiger Richtung unterwegs zu einem Einsatz.

Der Streifenwagen wurde durch die Kollision gegen einen Baum und einen Metallzaun geschleudert. Der 34jährige Fahrer des Streifenwagens und ein 27jähriger Polizeibeamter wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Die 21jährige Beifahrerin (Kommissaranwärterin)des Streifenwagens wurde ebenso wie der 23jährige Gladbecker leicht verletzt.

Beide Pkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beträgt rund 42.500 Euro. Während des Einsatzes kam es zum Zusammenstoß.Foto: Kariger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.