Mäusealarm im Naturkindergarten - Bekannter TV-Koch kocht mit den Kindergartenkindern

Anzeige
Viel Spaß hatten die Kindergartenkinder beim Kochen mit Stefan Marquard. (Foto: Foto: Kariger)
Gladbeck: Kindergarten Frochtwinkel |

Zweckel. Bereits im letzten Jahr war der bekannte TV Koch Stefan Marquard schon zu Gast in der Waldorfschule und pimpte dort mit Erfolg die Schulküche. Jetzt nahm er sich der Küche des städtischen Naturkindergartens in Zweckel an.

Am Frochtwinkel bekocht Köchin Michaela Schuster jeden Tag 70 Kindergartenkinder. Sie freute sich, durch das Team um Stefan Marquard viele neue, umsetzbare Ideen zu bekommen um noch besser, gesünder und auch schneller ihre kleinen Mittagskinder zu bekochen.

Beim gemeinsamen Kochen hatten besonders die ausgewählten, größeren Kinder viel Spaß. Es galt eine leckere Polentamaus auf die Teller zu zaubern, die dazu aus gesunden Zutaten wie Möhren, Brokkoli, Polenta und anderen guten Dingen bestand. Mit Feuereifer waren die Zwerge bei der Sache und konnten am Ende gemeinsam mit einigen Eltern alle hungrigen Mäuler mit den Mäusen versorgen.

Zwar waren nicht alle der ein- bis sechsjährigen von allem überzeugt, doch wie Stefan Marquard bemerkte, dauert es eine Weile, bis die Kids sich an das neue, ungewohntere Essen gewöhnen.

In der anschließenden Diskussion mit Eltern, Kindergartenpersonal und Vertreter der Stadt erläuterte Marquard noch einmal sein Konzept von gutem, frischen und gesundem Essen im Vergleich zu den Großküchen und gab zu bedenken, dass seine Art des Kochens nicht teurer ist.

Ganz im Gegenteil, durch schonendere Zubereitung und bessere Verarbeitung ließe sich Zeit und Geld sparen. Dazu müsste die kleine Kindergartenküche allerdings um einige Geräte erweitert werden, die der Köchin die Arbeit aber deutlich erleichtern würden.

Nachdem morgendlichen Kochen mit den Kindern folgte am Nachmittag die Schulung des Personals, auf das sich besonders Kindergartenleiterin Felicia Kollmann freute. Zusätzlich bekommt der Kindergarten eine Nachschulung in nächster Zeit.

Das Projekt läuft in Zusammenarbeit mit der Knappschaft. Das gemeinsame Präventionsprojekt " Sterneküche macht Schule" setzt sich zum Ziel, das Mensaessen besser und gesünder zu machen. Im letzten Jahr wurden bundesweit bereits 15 Schulen besucht und bis Ende nächsten Jahres sollen insgesamt noch 40 weitere dazu gekommen sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.