Muezzinruf: „Wir sind keine Ungläubigen, wir sind Andersgläubige“

Anzeige
Der Muezzinruf ist Inhalt eines Offenen Briefes an Nadir Kahraman, Vorsitzender der Ditib-Gemeinde in Gladbeck
Gladbeck: Moschee | In einem offenen Brief hat sich Gerda Fuhrmann-Hartmann an Nadir Kahraman, Vorsitzender der Gladbecker Ditib-Gemeinde gewandt. Inhalt des Schreibens ist der Muezzinruf, der ab Mitte April von der Moschee an der Wielandstraße die Gläubigen zum Gebet rufen soll. Die Gladbeckerin aus Stadtmitte fordert Kahraman auf, sich hinsichtlich des Gebetrufs in die Situation von Andersgläubigen zu versetzen.

„Zum Recht der freien Religionsausübung gehört in unserem Land Toleranz, Achtung, Respekt gegenüber anderen Religionen und allen anders denkenden Freigeistern“, so Fuhrmann-Hartmann in Bezug auf die Presse-, Meinungs- und Religionsfreiheit in Deutschland.

Das Glaubenbekenntnis, welches Inhalt des Gebetaufrufs ist - „Allah ist der Allergrößte. Ich bezeuge, dass es keinen Gott außer Allah gibt. Ich bezeuge, dass Muhammad der Gesandte Allahs ist. Kommt her zum Gebet. Kommt her zum Heil. Allah ist der Allergrößte“ - möge für muslimische Gläubige stimmen.

Intoleranz und Respektlosigkeit


„Das ist auch gut so, wenn es innerhalb der Räume bleibt. Wenn Sie dieses Glaubenbekenntnis aber durch den Gebetaufruf öffentlich machen, dann ist dieser Text Intoleranz und Respektlosigkeit gegenüber allen Menschen, die anderen Glaubens sind“, heißt es in dem Schreiben.


Folgende Situation solle sich Kahraman vorstellen: „Nicht nur von allen vier in Gladbeck bekannten Moscheen, nein, auch von allen anderen sakralen Gebäuden jedweder Glaubensrichtung ertönt demnächst ein gerufenes Glaubensbekenntnis, indem die jeweiligen Gläubigen kundtun, dass ihr Gott der Einzige ist.“

Nicht ungläubig, andersgläubig


Das würde niemand wollen, also bittet die Gladbeckerin auf den Verzicht des Gebetrufs, da die Religionsfreiheit aller Nicht-Muslime dies gebieten würde. Und bittet Kahraman, dass er aktiv an der Änderung der Bezeichnung für Nicht-Muslime im Koran mithelfen solle: „Wir sind keine ‚Ungläubigen‘. Wir sind ‚Andersgläubige‘!“

Kulturelle Vielfalt als Bereicherung


Alle Bürger seien dazu aufgerufen, den nachfolgenden Generationen den Weg in eine friedliche Zukunft zu bereiten, in der kulturelle Vielfalt nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung angesehen wird. „Lassen Sie uns daran arbeiten, jeder da, wo er steht.“
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
57 Kommentare
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 09.04.2015 | 21:34  
46.081
Imke Schüring aus Wesel | 09.04.2015 | 21:58  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 09.04.2015 | 22:10  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 09.04.2015 | 22:30  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 09.04.2015 | 22:34  
46.081
Imke Schüring aus Wesel | 09.04.2015 | 22:39  
46.081
Imke Schüring aus Wesel | 09.04.2015 | 22:47  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 09.04.2015 | 22:58  
46.081
Imke Schüring aus Wesel | 09.04.2015 | 23:16  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 09.04.2015 | 23:21  
Jens Steinmann aus Herne | 10.04.2015 | 11:19  
46.081
Imke Schüring aus Wesel | 10.04.2015 | 11:45  
Jens Steinmann aus Herne | 10.04.2015 | 12:01  
Lokalkompass .de aus Panorama | 10.04.2015 | 12:28  
46.081
Imke Schüring aus Wesel | 10.04.2015 | 12:37  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 10.04.2015 | 13:12  
10.851
Annette Robenek aus Gladbeck | 10.04.2015 | 13:19  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 10.04.2015 | 13:27  
10.851
Annette Robenek aus Gladbeck | 10.04.2015 | 13:33  
46.081
Imke Schüring aus Wesel | 10.04.2015 | 13:48  
7
Thomas Dreessen aus Gladbeck | 10.04.2015 | 16:43  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 10.04.2015 | 16:52  
7
Thomas Dreessen aus Gladbeck | 10.04.2015 | 18:56  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 10.04.2015 | 19:32  
46.081
Imke Schüring aus Wesel | 10.04.2015 | 23:46  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 10.04.2015 | 23:57  
118
Cornelia Preute-Junggebauer aus Gladbeck | 11.04.2015 | 00:09  
46.081
Imke Schüring aus Wesel | 11.04.2015 | 00:22  
118
Cornelia Preute-Junggebauer aus Gladbeck | 11.04.2015 | 00:43  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 11.04.2015 | 11:48  
118
Cornelia Preute-Junggebauer aus Gladbeck | 11.04.2015 | 16:31  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 11.04.2015 | 18:10  
45
Klaus Decker aus Gladbeck | 11.04.2015 | 20:46  
118
Cornelia Preute-Junggebauer aus Gladbeck | 11.04.2015 | 21:43  
118
Cornelia Preute-Junggebauer aus Gladbeck | 11.04.2015 | 21:44  
19
Dirk Berger aus Gladbeck | 13.04.2015 | 19:48  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 13.04.2015 | 19:58  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 13.04.2015 | 21:02  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 13.04.2015 | 21:16  
45
Klaus Decker aus Gladbeck | 13.04.2015 | 21:39  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 13.04.2015 | 21:53  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 13.04.2015 | 22:23  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 13.04.2015 | 22:34  
45
Klaus Decker aus Gladbeck | 13.04.2015 | 23:03  
19
Dirk Berger aus Gladbeck | 13.04.2015 | 23:06  
45
Klaus Decker aus Gladbeck | 13.04.2015 | 23:08  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 13.04.2015 | 23:18  
45
Klaus Decker aus Gladbeck | 13.04.2015 | 23:35  
45
Klaus Decker aus Gladbeck | 13.04.2015 | 23:56  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 14.04.2015 | 00:11  
21
Hans Jürgen Joswig aus Gladbeck | 15.04.2015 | 13:07  
19
Dirk Berger aus Gladbeck | 15.04.2015 | 14:01  
21
Hans Jürgen Joswig aus Gladbeck | 15.04.2015 | 16:13  
21
Hans Jürgen Joswig aus Gladbeck | 15.04.2015 | 16:31  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 15.04.2015 | 18:04  
5.020
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 18.04.2015 | 14:16  
1.455
Sahin Aydin aus Bottrop | 25.04.2015 | 23:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.