Mutprobe? Betrunkener Gladbecker Jugendlicher in Unfall in Feldhausen verwickelt!

Anzeige

Gladbeck. Zu nachtschlafender Zeit, nämlich am Freitag, 26. Juni, gegen 1.45 Uhr, kam es in Feldhausen zu einem nicht alltäglichen Verkehrsunfall, an dem ein minderjähriger Gladbecker offensichtlich maßgeblich beteiligt war.

Nach Angaben der Polizei war der Jugendliche und ein gleichaltriger Kirchhellener zur gleichen Zeit auf der Dorstener Straße unterwegs. Die jungen Männer fuhren mit ihren Kleinkrafträdern aus entgegengesetzten Richtung aufeinander zu und führten im letzten Moment ein Ausweichmanöver aus. Dieses Manöver ging aber gehörig daneben, da die beiden Jugendlichen zur gleichen Seite fuhren und daher mit ihren Kleinkrafträdern frontal zusammenstießen. Von offizieller Seite nicht bestätigt wurden die Informationen, wonach es sich bei der gesamten Sache um eine Art "Mutprobe" gehandelt haben soll.

Beide Unfallfahrer wurden leicht verletzt, mussten daher im St. Barbara-Hospital ambulant behandelt werden. Zudem stellte die Polizei fest, dass die beiden Beteiligten nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss standen, weshalb ihnen im Krankenhaus auch gleich eine Blutprobe entnommen wurde. Darüber hinaus wurden die jeweiligen Erziehungsberechtigten über den Vorfall informiert.

An beiden Kleinkrafträdern entstand bei dem Unfall Totalschaden. Der Gesamtschaden wird von der Polizei mit 1.000 Euro angegeben. Beide Fahrzeuge wurde schließlich von der Polizei auch noch zur technischen Überprüfung sichergestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 30.06.2015 | 08:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.