Neuer Penny-Markt ohne Kundentoilette?

Anzeige
(Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de)

Zweckel. Beim Runden Tisch Zweckel wurde jetzt der neue Penny-Markt auf der Feldhauser Straße vorgestellt. Vom Seniorenbeirat wurde nachgefragt, ob auch eine Kundentoilette und eine Sitzbank vorgesehen sind.

Die Penny-Vertreter teilten mit, dass es keine Kundentoilette geben wird, die Filialleitung aber bei Bedarf den Zugang zu einer Toilette ermöglichen würde. „Das kann nicht hingenommen werden und so haben wir bei der Penny-Zentrale das Problem bereits thematisiert,“ erklärt Friedhelm Horbach, Seniorenbeirat.

Da die Filiale erst im Frühjahr 2015 eröffnet werden soll, sei noch genug Zeit, um eine Kundentoilette zu integrieren und auch eine Sitzbank aufzustellen.
Ein weiteres Problem bestehe darin, dass der Markt nicht mit dem Linienbus zu erreichen sein wird. Hier hat der Seniorenbeirat der Vestischen und der Stadt einen geänderten Linienplan vorgelegt, damit über die Feldhauser Straße auch wieder ein Bus fährt. In diesem Linienplan ist auch eine direkte Verbindung zwischen Rentfort-Nord und Zweckel mit eingearbeitet. Mit der Vestischen sind hierzu schon die ersten Gespräche geführt worden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 09.10.2014 | 12:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.