Pkw stießen zusammen: 24-jährige Frau schwer verletzt in ihrem Wagen eingeklemmt

Anzeige
Gladbeck: Buersche-/Krahn-Straße |

Gladbeck-Ost. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Abend des vergangenen Montag, 24. Oktober, in Gladbeck-Ost.

Ein 18jähriger Gelsenkirchener war dort gegen 20 Uhr mit seinem Pkw auf der Heinrich-Krahn-Straße unterwegs und wollte die vorfahrtsberechtigte Buersche Straße überqueren, um seine Fahrt über die Straße "Krusenkamp" fortzusetzen. Dabei stieß er allerdings mit dem Fahrzeug einer 24jährigen Frau, ebenfalls aus Gelsenkirchen, zusammen.

Der Aufprall war derartig heftig, dass der Wagen der 24jährigen ins Schleudern geriet und schließlich gegen eine Laterne auf der Mittelinsel prallte. Dadurch wurde die Frau in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden.

Nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde die Frau mit schweren Verletzungen ins St. Barbara-Hospital eingeliefert.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den angerichteten Gesamtschaden beziffert die Polizei auf 9.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.