Polizei ehrt couragierte Gladbeckerin

Anzeige
Gleich drei Bürger aus dem Kreis Recklinghausen wurden von Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen (rechts) für "vorbildliches Verhalten" ausgezeichnet. (Foto: Polizei)

Gladbeck/Recklinghausen. Für "vorbildliches Verhalten" geehrt wurde jetzt auch eine Gladbecker Bürgerin durch die Recklinghäuser Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen.

Im September 2016 hatte die 50-jährige Gladbeckerin beobachtet, wie sich zwei unbekannte Personen mit einem Schraubendreher an der Terrassentüre eines Nachbarhauses zu schaffen machten. Die Augenzeugin reagierte blitzschnell und alarmierte die Polizei per Notruf über die 110. Durch die präzisen Informationen der Anruferin, die zudem ständig in Kontakt mit der Einsatzleitstelle der Polizei bliebt, konnte noch einer der Täter direkt vor Ort festgenommen werden.

Lobesworte gab es bei der Feierstunde aber nicht nur für die Gladbeckerin, sondern auch für zwei Männer, die ebenfalls geehrt wurden. Ein 54-jähriger Hertener hatte im Dezember 2016 eine schwer verletzte Person spontan mit seinem Privat-Pkw ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht und der Aufmerksamkeit eines 29-jährigen Hotelmitarbeiters zu verdanken ist die Festnahme eines per Haftbefehl bundesweit gesuchten Betrügers, der im Januar 2016 in Recklinghausen dingfest gemacht werden konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.