Polizei-Erfolg nach Einbruchversuch in Feldhausen: Tatverdächtiger in Zweckel festgenommen - Fahndung nach Komplizin läuft noch!

Anzeige
Einen vermeintlichen Einbrecher konnte die Polizei nach kurzer Verfolgung in Zweckel festnehmen. Nach der noch flüchtigen Komplizin des Mannes wird gefahndet. (Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck)
Gladbeck: Polizeieinsatz |

Gladbeck. Einen neuerlichen Erfolg im Kampf gegen Einbrecher vermeldet die Polizei.

Zunächst gab es nach Angaben der Polizei-Pressestelle am Mittwoch, 3. Mai, in Bottrop-Feldhausen einen versuchten Wohnungseinbruch. Gegen 21 Uhr hatten dort zwei verdächtige Personen an der Haustür eines Hauses an der Bonhoefferstraße geklingelt. Der Bewohner des Hauses öffnete die Tür aber nicht. Kurze Zeit später beobachtete er einen Mann und eine Frau, die über den Gartenzaun des Anwesens kletterten. Nachdem das Duo den Bewohner bemerkt hatten, ergriffen beide Personen die Flucht.

Wenig später wollten Polizeibeamte gegen 21.50 Uhr auf der Redenstraße in Gladbeck-Zweckel ein Auto kontrollieren. Die Fahrzeuginsassen, eine Frau und ein Mann, ergriffen zu Fuß die Flucht. Der Mann konnte aber nach kurzer Verfolgung in unmittelbarer Nähe festgenommen werden.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 35-jährigen ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Bei seiner Festnahme leistete der Mann Widerstand und verletzte einen Polizeibeamten leicht. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der 35-jährige, der das Auto gefahren hatte, offensichtlich angetrunken war. Zudem war das Fahrzeug nicht versichert.

Das Auto wurde von der Polizei sichergestellt und der 35-jährige Mann mit zur Wache genommen. Der Frau allerdings gelang die Flucht, nach der Unbekannten wird derzeit noch gefahndet.

Die Polizei setzt die Ermittlungen fort, da nicht ausgeschlossen ist, dass das Duo auch für weitere Straftaten verantwortlich ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.