Polizei sucht geflohenen Strafgefangenen nun auch in Gladbeck

Anzeige
Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach diesem geflohenen Strafgefangenen. (Foto: Polizei)
Die Polizei Warendorf sucht nach einem entwichenen Strafgefangenen. Da der Gesuchte aus Warendorf Bezüge ins Ruhrgebiet (Essen, Gelsenkirchen, Hamm, Gladbeck) hat, weitet die Polizei nun ihre Fahndung aus.

Der Flüchtige sollte am Mittwoch, 23. Oktober, in Oelde festgenommen werden. Kräfte der Spezialeinheiten trafen den 32-Jährigen nicht an der bekannt gewordenen Anlaufadresse an. Der Aufenthaltsort des Mannes ist weiter unbekannt.

Der Flüchtige ist 1,80 Meter groß, schlank und hat kurze, dunkelblonde Haare. Evt. ist leichter Bartwuchs erkennbar. Am Mittwoch war der Essener mit einer blauen Jeans und einem grauen Sweatshirt bekleidet. Möglicherweise führt er einen kleinen Rucksack mit sich.

Zeugen, die den Gesuchten sehen oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort haben, informieren bitte sofort die Polizei über die Notrufnummer 110.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.