Randalierer beschädigen geparkten Pkw in der Gladbecker Innenstadt

Anzeige
Gladbeck: Stadtgebiet |

Gladbeck. "Schlechte Laune" hatten offenbar die beiden bislang unbekannten Männer, die am Abend des 16. Januar (Montag) randalierend durch die Gladbecker Innenstadt gezogen sind.

Gegen 20 Uhr meldete sich ein Anrufer bei der Polizei und meldete, dass er zwei Männer beobachtet habe, als diese an der Wilhelmstraße zunächst mehrere Mülltonnen umgetreten hätten und anschließend sei einer der Männer auch noch auf einen geparkten Pkw gesprungen. Als der Zeuge das Täter-Duo ansprach, ergriffen die Unbekannten in Richtung Schützenstraße die Flucht. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Nach Angaben des Zeugen waren die Täter etwa 22 Jahre alt und dunkel gekleidet. Einer der Täter trug einen Fellkragen und hatte einen Vollbart, während sein Komplize kurzgeschnittene schwarze Haare hatte.

Ebenfalls auf eventuelle Zeugenaussagen hofft die Polizei betreffs eines Pkw-Diebstahls in Gladbeck-Ost. Dort wurde in der Zeit zwischen Sonntag, 15. Januar, 17 Uhr, und Montag, 16. Januar, 13.15 Uhr, ein auf der Lange Straße geparkter Mercedes CLK 320 CDI mit Moerser Kennzeichen (MO-...) entwendet. Der Wagen hatte einen Marktwert von 14.500 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu den beiden Taten nimmt die Polizei unter Tel. 0800-2361-111 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.