Rosenhügeler Schrottimmobilie wird endlich kernsaniert

Anzeige
Besserung in Sicht: Die Schrottimmobilie an der Lützenkampstraße in Rosenhügel wird kernsaniert und voraussichtlich schon Ende des Jahres 2016 können neue Mieter dort einziehen. (Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck)
Gladbeck: Wohn-/Geschäftshaus |

Rosenhügel. Über viele Jahre hinweg war das leer stehende Wohn-/Geschäftshaus an der Lützenkampstraße ein echtes Ärgernis für die Rosenhügeler Bürger. Doch nun ist endlich Bewegung in den Fall gekommen, nachdem ein bundesweit aktives Immobilien-Unternehmen mit Sitz in Berlin das Gebäude gekauft hat.

Die Stadt Gladbeck hat bereits mit dem vor Ort zuständigen Verwalter Gespräche führen können, die laut Peter Breßer-Barnebeck (Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung) "sehr gut und angenehm" verlaufen seien. Inzwischen wurde mit der kompletten Entrümpelung der Immobilie begonnen und bereits in Kürze sollen alle Wohnungen in dem Haus komplett saniert werden. Die bislang im Erdgeschoss befindlichen Gewerbeflächen werden ebenfalls in Wohnraum umgewandelt.

"Der bisherige Zuschnitt der Wohnungen, natürlich ausgenommen die Ex-Gewerbeflächen, bleibt unverändert," versichert Peter Breßer-Barnebeck, der davon ausgeht, dass die Wohnungen bereits Ende 2016 bezugsfertig sein dürften.

Und für viele Rosenhügeler besonders wichtig: "Das Haus wird nicht als Flüchtlingsheim dienen," versichert Peter Breßer-Barnebeck.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.