Sexuelle Belästigung auf der Gladbecker "Marathonbahn": Jogger ließ Hose herunter

Anzeige
Gladbeck: Marathonbahn |

Gladbeck. Am Mittwoch, 17. Januar, hat ein Jogger zwei Frauen in der Nähe der Gildenstraße in Gladbeck-Mitte sexuell belästigt.

Zwischen 12.40 und 12.50 Uhr waren die beiden Frauen aus Gladbeck und Gelsenkirchen an unterschiedlichen Stellen der so genannten "Marathonbahn" im Wittringer Wald unterwegs, als der unbekannte Mann ihnen folgte und dabei an seinem Glied hantierte. Dabei zog er teilweise auch seine Hose herunter.

Die von den beiden Frauen sofort alarmierte Polizei war zwar schnell vor Ort, bei der Fahndung konnte der Mann aber nicht mehr gefunden werden.

Der Exhibitionist war zwischen 30 und 35 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Der Mann war schlank und trug eine helle Brille. Bekleidet war der Täter einer langen, engen Jogginghose, einer türkisfarbenen Laufjacke mit Kapuze sowie Turnschuhen mit neongelbem Fersenbereich.

Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich umgehend unter Tel. 0800-2361-111 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.