Siedler Rentfort Adventfeier: Nikolaus mit Ruprecht + Engelchen Amelie

Anzeige
Ein lustiges Völk'chen, die Siedlergemeinschaft Rentfort, wenn es ums "Anpacken" und gemütliche Feiern geht. Da wird nicht viel geredet, sondern gemacht und getan,.... und dabei die Stimmung niemals aus den Auge gelassen. Foto: Kariger

Gladbeck: Adventfeier Siedlergemeinschaft Rentfort | Über 140 Siedlerinnen, Siedler, Nachbarn, Freunde und Bekannte trafen sich wie bereits in den vergangenen Jahren jetzt am 3. Advent-Sonntag auf dem Parkplatz des Büromarkt Jonuscheit an der Kirchhellenerstr. und warteten auf den Nikolaus. 60 gefüllte Nikolaustüten (aus der Siedlerkasse bezahlt) wurden an die anwesenden Kinder verteilt.

Bei Glühwein und Bratwurst sowie Musik der Rentforter "band of st. francis", die in einem der Pagodenzelte weihnachtliche Klänge spielte, kam eine sehr gemütliche Stimmung auf, wobei verschiedene Besucher auch gleich im Weihnachtstakt einige Töne bekannter Weihnachtslieder mitgesummt hatten. Den ausgeschenkten Glühwein (ca. 100 ltr und 30 ltr. Kinderpunsch) spendete übrigens Immobilien Blömker von der Hegestraße.

Liebevoll geschmückte Tische mit Kerzen, Plätzchen und Gebäck empfingen die Siedler und Gäste und sorgten für eine festlich-gemütliche Atmosphäre. Mehrere Pagodenzelte wurden vorsorgehalber zwar wieder aufgestellt, aber glücklicherweise blieb der Verlauf des Nachmittags/Abend auch vom Wetter her trocken.

Gegen 17.00 Uhr traf dann der Nikolaus (Siedler-Vors. Werner Hülsermann) mit Engelchen (Amelie Behrend) und seinem Ruprecht im Gefolge auf dem Fest-/Parkplatz ein, wobei das "Engelchen" auf ihrer Bratsche Weihnachtslieder anstimmte. Die Kinder wurden mit einer Tüte vom Nikolaus bedacht und auf dem obligatorischen "Bühnen-Podest" auch vom Nikolaus befragt, nachdem sie zuvor verschiedene Gedichte aufsagten.

Tolle Gemeinschaft

Werner Amft (HEWEA) bemerkte sinngemäß im Verlauf des Abends: Er würde immer wieder über den Zusammenhalt und die überaus gute Hilfsbereitschaft der Siedler das ganze Jahr über staunen, die doch alle ein sehr bemerkenswertes Völk'chen wären, wenn es darum ginge, anzupacken, um anschließend gemütlich feiern zu können. Da hätte man richtig Spaß, so Amft, sich am Abend zur Adventfeier treffen zu können, um hier und da ein gemütliches Schwätzchen halten zu können.

Und so geschah es dann auch mit dem anschließendem "Anpacken":
Damit am folgenden Montag der Betriebsablauf auf dem Parkplatz der Bürotechnik nicht behindert wird, (Familie Jonuscheit stellt auch Wasser, Strom und Toilettenanlagen zur Verfügung), wurde von den Siedlern der Platz am späten Abend wieder besenrein leer geräumt.

Werner Hülsermann der Siedler-Rentfort zum Abschluss der gelungenen Advent-Feier:
"Ich bin mehr als nur Stolz auf unser Siedler-Team".

Text/Foto: Kariger
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
160
Werner Hülsermann aus Gladbeck | 14.12.2015 | 23:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.