Sonntag Ostermarkt Gladbeck 2017

Anzeige
Wie all die Jahre für den guten Zweck ehrenamtlich "malochen", bzw. den Erlös aus dem Waffelverkauf für eine bedürftige Einrichtung in Gladbeck zu spenden, dass haben sich seit Jahren alle ehemaligen Appeltatenmajestätinnen auf die Fahnen geschrieben. Foto: Kariger

Gladbeck: Ostermarkt Sonntag 2017 | Im Gegensatz zum vergangenen Jahr, als der Ostermarkt-Sonntag u. a. von Regen heimgesucht wurde, hatten wir jetzt am vergangenen Sonntag 09. 04. '17 ein Wetter, was man sich nicht besser wünschen konnte.

Auch von den Temperaturen mit über 20 Grad+ konnte man nicht meckern, denn vor wenigen Jahren noch zog ein eisiger Wind durch die Hochstr. mit gefühlten Minusgraden durch die Innenstadt.

Gegen Nachmittag wurde die verkaufsoffene Innenstadt ziemlich voll, obwohl in einigen Nachbarstädten auch nicht gerade "geschlafen" wurde, sondern hier und da das eine oder andere Event über die Bühne ging.

Vor allem die Kinder konnten ebenfalls wieder an der überaus beliebten Osterwiese die Bekanntschaft mit Schaf, Minischwein und Ziege machen. 30 Min. den Stand von Bauer Bente beobachtet, reichen, um der Aussage von Tierwelt-Bauer H. Bente Glauben zu schenken, dass 99% aller Besucher immer ihre Freude an den mitgebrachten Tieren hätte. Eine verschwindend geringe Minderheit Tierschützer brächte allerdings ihre Einwendung gegen die Ausstellung der Tiere vor.

Bei der Feuerwehr konnte in einem "Räucherzelt" Jung und Alt erleben, wie anstrengend es ist, unter voller Montur mit Atemschutzgerät und Sichtbehinderung, unter welchen Bedingungen die Wehrleute im Alltag "Leben" retten müssen.

Natürlich waren auch wieder weitere Ehrenamtler gefragt und zeigten ihre bemerkenswerten Einsätze. So waren u. a. auch wieder die ehemaligen Appeltatenmajestätinnen am Sonntag wieder voll im Einsatz, wechselten sich im Personal ab, um wie all die Jahre wieder ihre Waffeln zu verkaufen, deren Erlös aus dem Verkauf immer hilfsbedürftigen Einrichtungen zu Gute kommt.
Zudem wurden Eier verschiedener Organisationen verteilt während die amtierende Appeltatenmajestätin Dorothea Nigbur gleich Körbeweise Äpfel in der Innenstadt an die Besucher verteilte.

Live-Musik wurde vermisst

Abschließend konnte festgestellt werden, dass der 18. Ostermarkt in Gladbeck erfolgreich abgelaufen ist, ... bis auf 2 Dinge, wonach viele Besucher fragten:
Der Osterkranz-Baum am Europaplatz wurde vermisst und ebenso die Live-Musik am Sonntagnachmittag auf dem Europa-Platz.

Fotos: Kariger
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.