St. Lamberti im Dschungel - aber ohne Prüfungen

Anzeige
Als wahrer Tanzkünstler (3. v.l.) entpuppte sich Propst André Müller, als er von der St. Lamberti-Tanzgruppe zur choreografischen Einlage gebeten wurde. Der Propst ließ sich nicht zweimal bitten und nachdem er erst einmal richtig in Schwung gekommen war, legte er mit dem Team eine kesse Sohle aufs Parkett. Foto: Kariger

Gladbeck: Gemeindekarneval St.Lamberti | Karneval mit Urwalddekoration und dem Motto "St. Lamberti im Dschungel" feierte jetzt am vergangenen Samstag die Lamberti-Gemeinde im Pfarrzentrum St. Lamberti an der Kirchstr.

Der Gemeinde-Pfarrsaal war wie immer rappelvoll, wobei zum Dschungel-Essen jetzt nicht gerade undefinierbare "lukullische Genüsse" gereicht wurden, sondern wie bereits in den vergangenen Jahren bestens bewährt, Getränke und Verpflegung in gewohnter Manier angeboten wurden und Jörg Primus zeichnete sich souverän für die Moderation verantwortlich.

Zuvor stattete den närrischen Gemeindemitgliedern eine Abordnung der Wittringer Ritter mit dem aktuellen Stadtprinzenpaar Jörg I. und Claudia I. samt Hofstaat ihren Besuch im Saal ab.
Propst André Müller erwies sich im Verlauf des Abends als wahrer Tanzkünstler, als z. B. die Lamberti-Tanzgruppe der Gemeinde zum "Dschungeltanz" rief und André Müller zum Tanz in ihre Mitte nahmen.
Der Propst ließ sich nicht 2 x bitten und legte ebenfalls eine heiße Sohle in gekonnter Manier aufs Parkett, während Mogli auf der Leinwand im Saal mit Affentempo abfetzte.

Im Anschluss ihrer Show erntete die Lamberti-Tanzgruppe jede Menge frenetischen Beifall, denn schließlich hatten es die Mädels mit ihren Partnern sehr gut drauf und begeisterten das Publikum schließlich durch ihre TV-Reife, die man schon längst hätte entdecken müssen.

Fotos: Kariger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.