Symbol für das Bildungsportal gesucht

Anzeige
Das städtische Bildungsportal sucht noch einen Namen oder ein Logo, gute Ideen der Gladbecker sind gefragt. Der Gewinner erhält eine eigene Vorstellung im Kommunalen Kino.
Seit Anfang November ist das Gladbecker Bildungsportal unter www.bildung-in-gladbeck.de im Internet zu erreichen. Egal, ob es um einen Sprachkurs, berufliche Weiterbildung oder die Suche nach einem Kindergartenplatz geht - in der Online-Börse sind die Angebote von über 80 Bildungsträgern leicht und barrierefrei zu finden.

Entstanden ist das Bildungsportal in der Werkstatt „Lernendes Gladbeck“, einer von insgesamt fünf Werkstätten des „Gladbecker Bündnis für Familie – Erziehung, Bildung, Zukunft“.

Das Portal ist online, gesucht wird jetzt aber noch ein Symbol für das Bildungsportal. Beteiligen können sich alle Gladbecker Bürgerinnen und Bürger, ausgeschlossen sind allerdings Personen, die sich gewerbsmäßig mit dem Thema Grafik beschäftigen. Der Kreativität sind bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt.

Nadine Müller vom kommunalen Bildungsbüro: „Das Symbol kann ein Bild, ein Logo oder ein Schriftzug sein, etwas, das einen Bezug zum Thema Bildung hat. Eine Jury wird dann unter allen Einsendungen das Symbol auswählen, das künftig für das Gladbecker Bildungsportal steht.“

Ideen sind noch bis zum 15. Januar willkommen. Die Wettbewerbsbeiträge können im Bildungsbüro, Goethestraße 50, unter Angabe von Adresse und Telefonnummer per Post zugestellt oder persönlich abgegeben werden.

Dem Gewinner winkt ein besonders exklusiver Preis. Nadine Müller: „Der Gewinner erhält eine eigene Vorstellung im Kommunalen Kino, mit einem Film nach Wahl und bis zu 120 Freunden und Bekannten.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.