Unter einem Marktmeister wäre das früher nicht passiert

Anzeige
1
Bleibt nur noch abzuwarten, wann der nächste Kleiderständer direkt auf den Brunnen platziert wird, wenn der mal abgeschaltet sein sollte. Foto: Kariger

Gladbeck: Brunnen/Eisdiele Lambertistr. | Mit einem Marktmeister wäre das vor 60 Jahren umgehend geregelt worden, denn am sonnigen Markttag ist es alles andere als "elegant", wenn den Open-Air Eisdielenbesuchern an der Lambertikirche die Blickrichtung in Richtung Sparkassenturm durch Kleiderständer versperrt wird.

Und noch schlimmer kommt es, wenn vor allem an aktuell heißen Sommertagen der halbe Brunnen vor der Lambertikirche ebenfalls mit Kleiderständern zugestellt wird, wo so manches Kind rund um den Brunnen spielen-, bzw. sich ihre Eltern dort auch am kompletten Rondell aufhalten möchten.

Wenn bei DM, einst Bieker, um die Ecke in die Lambertistr. 1 Fußgänger von vorne und ein Radfahrer schiebend entgegen kommen, wird die Enge schon ziemlich lustig. Passt heute niemand mehr auf eine ordentliche Platzierung der Marktstände auf? Jeder macht was er will, da fällt einem nichts mehr ein.

Foto: Kariger
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.