WDR für eine Stadt und radio-ruhrlife war live dabei

Anzeige

Endlich mal ein Tag ohne große A52-Diskussionen!

wenn in Gladbeck etwas Besonderes passiert, ist neuerdings der Gladbecker Sender "radio-ruhrlife" auch dabei.


Obwohl der Sender in erster Linie Beiträge zum Hören liefert, werden jetzt auch kleine Filmsequenzen aufgenommen. So auch am letzten Freitag. Die Mediathek des WDR liefert zu der "WDR für eine Stadt-Veranstaltung" überwiegend nur mehrere kleine Beiträge. Wer den für Gladbeck sehr erfolgreichen Wettbewerb in einem "Guss" sehen möchte, findet den Film entweder auf youtube, einfach nur WDR2 2016 Gladbeck eingeben oder www.radio-ruhrlife.de und dort im Archiv die Galerie aufrufen. Das Team war und ist von der Offenheit und Herzlichkeit der Moderatorin Steffie Neu absolut begeistert. Problemlos konnte das Aufnahme-Team die Moderatorin, den Comedian Rene Steinberg und den Stadthelden Max Baumeister auf dem Ü-Wagen interviewen und filmte auch direkt im abgesperrten Bereich der Autoaktion. So macht Ehrenamt richtig Spaß und alle freuen sich schon heute auf ein Wiedersehen mit Steffie Neu und im September.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.