Wittringen: Schließung der Vogelinsel könnte als steter Gedanke beendet werden

Anzeige
Die Tierpädagogin Sabine Ehmanns-Kramp wird stets von Jung und Alt umringt, wenn sie die Verhaltensweise von Waldtieren plausibel den Besuchern zum anfassen erklärt. Eine ideale Frau vom Fach könnte die Vogelinsel und das Freigehege unserer Freizeitstätte bzw. guten Stube Gladbecks zur Aufwertung verhelfen. Foto: Kariger
 
In der unteren Bildmitte befindet sich die Vogelinsel an der Schlossanlage Wittringen, die u. a. schnell als Einsparmaßnahme ins Gespräch gebracht wird. Foto: Kariger

Gladbeck: Einsparungen der Stadt, hier Vogelinsel | Sporadisch flackern immer wieder und erst kürzlich noch Lösungsformulierungen in der Stadtverwaltung auf, wo es auf Grund von Einsparungen angeblich unattraktiver Locations an den Kragen gehen könnte, wie jetzt kürzlich z. B. wieder die: "Schließung der Vogelinsel", um so die von der Bezirksregierung zuletzt auferlegte Einsparung von 250.000.00 € durch Schließungen diverser Objekte den Etat der Stadt in akzeptable Bahnen lenken zu können.

Vorschläge, etwas schließen zu können, sind schnell gesprochen und die eine Seite. Eine einvernehmliche Lösung in Form eines Kompromisses aber sollte auf der anderen Seite zumindest vorher zwischen Stadtverwaltung und Bürgerinteresse sorgfältig in Erwägung gezogen und effizient im Rat geprüft werden.

Freizeitstätte Wittringen - Die gute Stube Gladbecks

Alle Gladbecker, als Kind hier aufgewachsen und/oder heute noch mit der Stadt verbunden, erinnern sich an Schloss Wittringen, das Museum, die Vogelinsel, den Streichelzoo einschl. Kinderspielplatz, das Ehrenmal und die Teiche.
Die Älteren kennen auch noch den ehemaligen "Aquarien-Anbau" im Fachwerkstil, der sich passend dem Fassadenstil des Heimatmuseums an der Ecke anreihte, mittlerweile aber abgerissen wurde.
Ich denke dabei, niemand möchte in Gladbecks guter Stube, dass noch weitere Einrichtungen zukünftig stillgelegt werden.

Zur Kostensenkung wurden Parkgebühren eingeführt

Wir erinnern uns dabei an die Tatsache, dass die Einführung von Parkgebühren im verg. Jahr auf dem Parkplatz vor dem Schloss zur Unterstützung und Unterhaltung von Museum und Vogelinsel beitragen sollen. Damit können zwar die entstehenden Betriebskosten von Vogelinsel und Museum nicht vollends gedeckt werden, aber jede Stilllegung eines Bereichs in unserem Naherholungsgebiet lässt ein Stück Lebensqualität sterben, die Erhaltung durch Neuorientierung jedoch erfährt eine Wertsteigerung.

Lösung: Wintergehege und Vogelinsel abnabeln

Die Tierpädagogin und einzige geprüfte Hundesachverständige in Gladbeck, die auch Sachkunde-Nachweise ausstellt, Sabine Ehmanns-Kramp, besser bekannt auch als fahrende Falknerin im Gefolge mit einer Reihe vieler weiterer Tiere, kann sich auf meine Anfrage vom vergangenen Jahr und erst gestern wieder aktuell an Bürgermeister Ulrich Roland gerichtet, immer noch sehr gut vorstellen, den Betrieb der Vogelinsel und des Streichelzoos in Eigenregie zu führen, wenn dazu die erforderlichen Modalitäten und übereinstimmenden Bedingungen mit der Verwaltung durchgesprochen und abgeklärt würden.

Ehmanns-Kramp sprudelt vor Tatendrang - Mit Alpakas Führungen im Wald

Ideen hat sie jede Menge, wie sie im Gespräch mit der u. a. ausgebildeten Hundetrainerin Ehmanns-Kramp zu vernehmen waren. So könnte sich die Frau, die auch eine Jägerprüfung besitzt, vorstellen, mit südamerikanischen Alpakas Wanderungen/Führungen durch den Wittringer Wald mit interessierten Besuchern usw. zu unternehmen.

Als Falknerin schlechthin ist Sabine Ehmanns-Kramp bereits einem breiteren Umfeld ausreichend bekannt. Schleiereule Charlotte, Uhu Fritz, der Bussard-artige Greifvogel Harris Hawk Lutz, Drahthaar "Emil" und Dackel "Grete" sowie einige Frettchen sind ständige Begleiter im Gefolge.

Kooperativ- & Kompromissbereit - Wohnhaushälfte renovieren

... so müssten sich aber beide Seiten zeigen, sollten die Unterhaltungskosten der Vogelinsel und dem Streichelzoo in Wittringen vom städtischen Haushalt abgenabelt werden:
Zur Bewirtschaftung des Außengeheges und der Vogelinsel sowie weiteren Aktivitäten wie Führungen, muss man in nächster Nähe wohnen können.
Dazu würde sich eine leerstehende Wohnhaushälfte anbieten, die sich in der Nähe befindet. Diese müsste aber zur Bewohnbarkeit vorab renoviert sein und es entstünden Kosten, die zum Werterhalt sowieso notwendig wären, für Ehmanns-Kramp aber nicht zu stemmen wären.

Aufwertung der Freizeitstätte Wittringen

Der Attraktivitätsgewinn, den die Freizeitstätte durch Etablierung und Neuorientierung der Falknerin erfahren würde, wäre immens.
So könnten u. a. auch Besucher/Brautpaare unter Aufsicht der Tierpädagogin davon angetan sein, sich mit einem Falken ablichten zu lassen, ... auch im Kostüm, passend zum Schloss ... alles reine Ideen, die Ehmanns-Kramp fließend im Gespräch durch den Kopf gehen.

Text/Foto: Kariger
2
3
3
2
2
2
1 2
2
2
1 2
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
18 Kommentare
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 11.10.2015 | 20:12  
253
Doris Lowitzki aus Gladbeck | 11.10.2015 | 22:06  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 12.10.2015 | 06:27  
7.521
Wolle Gladbeck aus Gladbeck | 12.10.2015 | 08:17  
8
Meike Holthaus aus Gladbeck | 12.10.2015 | 20:45  
8
Meike Holthaus aus Gladbeck | 12.10.2015 | 21:05  
7.521
Wolle Gladbeck aus Gladbeck | 12.10.2015 | 23:10  
6
Brigitte Moser-Hauschting aus Alpen | 13.10.2015 | 09:57  
253
Doris Lowitzki aus Gladbeck | 14.10.2015 | 10:45  
23
Andreas Jonuscheit aus Gladbeck | 15.10.2015 | 23:49  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 16.10.2015 | 16:46  
81
Jörg Lier aus Gladbeck | 16.10.2015 | 18:48  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 16.10.2015 | 18:57  
81
Jörg Lier aus Gladbeck | 16.10.2015 | 19:53  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 16.10.2015 | 20:04  
81
Jörg Lier aus Gladbeck | 16.10.2015 | 20:17  
81
Jörg Lier aus Gladbeck | 16.10.2015 | 20:26  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 16.10.2015 | 20:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.