Zimtsternfest 2013 in der Gladbecker Innenstadt - Bilderstrecke

Anzeige
Ein doch noch alles in allem grandioses Zimtsternfest, nachdem der Regen sich nicht mehr traute und so dann doch noch die City mit Leben bereichert werden konnte. Foto: Kariger
Gladbeck:

Zimtsternfest | Am 29. November 2013 fand zum siebten Mal das "Zauberhafte Zimtsternfest" in der Innenstadt statt. Eine Aktion der Gladbecker Werbegemeinschaft, zu der zum Besuch geworben wurde. Die Appeltatenmajestäten backten frische Zimtwaffeln vor den Arkaden an der Horster Straße, Punsch, Prosecco, heiße Maronen, Glühwein oder Zimt-Tee warteten auf die Besucher und vieles mehr war zu erleben.

So konnten die abendlichen Shopping-Besucher im City-Center nicht nur Rainer Migenda und Kollege Klaus Sonntag hören, sondern sahen z. B. die Dame "Evelyn de la Femme" aus den Niederlanden, die auf hohen Stelzen durch die Innenstadt stolzierte. "Der Feuermann" extra aus dem ländlichen Münster angereist, blies ein brandheißes "Herz für Gladbeck" in den Abendhimmel, nachdem er seinen Mund mit einem kräftigen Schluck aus seinem Brennstoff-Kanister füllte und ein lautes "ahhhhhh" den umstehenden Besuchern entlockte, als sein Gladbecker Flammenherz in den Himmel stieg.
Und natürlich auch die Mitstreiter der Musikschule Gladbeck nicht zu vergessen, die den Abend tatkräftig musikalisch unterstützten und auf dem Europaplatz dann doch "im trocknenen" sitzen konnten.

Nach anfänglichem Wind- u. Regenwetter und ziemlich leeren Fußgängerbereichen begann das Zimtsternfest ab 17.00 Uhr nur sehr schleppend. Glücklicherweise hörte der Regen am Abend abrupt auf und die Stadt füllte sich überraschend schnell mit Leben. Besser zum Beginn hatte es da schon die amtierende Gladbecker Appeltatenmajestät Anja Rosengart, die ab 17.00 Uhr den Kindern in einem eigens organisierten Zelt, ... übrigens mit vielen tollen weihnachtlichen Accessoires ausgestattet, (z. B. Strohballen als Sitzgelegenheiten) ... aus dem Gladbecker Märchenbuch Geschichten vorlas.

Viele Organisationen waren mit ihren Ständen vertreten, Geschäfte hatten bis Mitternacht geöffnet, auf dem Platz der 6. Gladbecker Jahreszeit zur Glühwein-Session in der Hochstr., war ebenfalls ein "umfallen" kaum möglich. Alles in allem muss man sagen, dass trotz anfänglicher Startschwierigkeiten des Wetters wegen, der Abend zum Zimtsternfest doch noch ein toller Erfolg für alle Beteiligten wurde.

Und wie bereits an anderer Stelle erwähnt, darf nicht ungenannt bleiben, den vielen Helfern, Unternehmen, Sponsoren, Veranstaltern überhaupt sowie vor allen Dingen der großen Schar Ehrenamtlicher Dank auszusprechen, dass sie alle dazu beigetragen haben, dass dieser Tag trotz Wind und Wetter für alle Besucher doch noch mit einem gelungenen Abend zum Abschluss gebracht werden konnte.

Fotos für Stadtspiegel Gladbeck: Kariger
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.