Den Sommer genießen mit Satow-Markisen

Wenn es um die „MX-1“, aktuelles Aushängeschild des renommierten Markisen-Herstellers „markilux“, geht, gerät selbst Herbert Satow, Chef des Gladbecker Familienbetriebes „Markisen Satow“, ins Schwärmen: „Modernstes Design und modernste Technik, kombiniert mit Schönheit und Funktionalität, wurden hier in einem Markenprodukt vereint.“ (Foto: Werkfoto: markilux)
 
Riesig ist die Farbauswahl für Markisenbespannungen. Angefangen bei leuchtenden Tuchfarben wie Gelb, Orange und Rot, bis hin zu eher dezent-unempfindlichen Farben , wie zum Beispiel Grau oder auch Anthrazit, die für den so genannten "Urban Style" stehen. (Foto: Werkfoto: markilux)
Gladbeck: Markisen Satow |

Der Sommer 2015 naht mit Riesenschritten. Und damit auch die Zeit, in der viele Gladbecker gerne ihre Terrassen nutzen, sich hier erholen, ausspannen, die Annehmlichkeiten des Lebens genießen.

Doch gibt es dann auch die Tage, an denen es die Sonne einfach zu gut meint, man sich nach einem Plätzchen im Schattigen sehnt. Und dann kommt schnell bei vielen Gladbecker der Familienbetrieb Satow aus Rentfort, Haldenstraße 11, ins Spiel: Schon seit weit mehr als 40 Jahren steht der Name „Satow“ für hochwertige Markisen, die einen möglichst optimalen Sonnenschutz garantieren.

„Bei unseren Produkten stehen Qualität, Stabilität und Langlebigkeit nach wie vor im Focus,“ versichert Herbert Satow, der gemeinsam mit Ehefrau Angelika den traditionsreichen Familienbetrieb leitet. Und um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, setzt die Firma Satow bewusst auf die Zusammenarbeit mit den auf dem Weltmarkt führenden Markisen-Herstellern, wie zum Beispiel die Firma „markilux“.

Qualität - Stabilität - Langlebigkeit


Mit der „MX-1“ hat „markilux“ erst jüngst eine Neuheit auf den Markt gebracht, die selbst Herbert Satow total beeindruckt. „Modernes Design und modernste Technik, kombiniert mit Schönheit und Funktionalität, wurden hier in einem Markenprodukt vereint.“ Bei maximalen Maßen von 700 x 437 (Breite/Tiefe) ist jede Menge Schatten garantiert. „Die „MX-1“ ist eine optimal gelungene Kombination aus Schutzdach und Markise,“ führt Markisen-Experte Satow weiter aus. Angetrieben wird die Luxus-Markise von einem Funkmotor, der per Handsender gesteuert wird. Dazu verspricht die LED-Ambientenbeleuchtung eine optinale Farbgestaltung in fünf zur Auswahl stehenden Farben. In der Ausfallblende dezent verbaut garantieren enegiebewusste und innovative LED-Technik für stimmungsvolle Abende unter der Markise. Und diverse Kombinationsmöglichkeiten sorgen auch für einen optimalen Schutz vor tiefstehender Sonne - sowie neugierigen Blicken aus der Nachbarschaft.

Und welche Farben sind im Jahr 2015 bei den witterungebeständigen Markisen-Tüchern angesagt? Bei mehr als 250 Tuchdessins, die allein bei der Firma Satow präsentiert werden, ist die Auswahl für den Verbraucher fast schon ein wenig zu groß. Herbert Satow aber berichtet von zwei aktuellen Trends: Auf der einen Seite gibt es die Kunden, die sich für kräftig leuchtende Tuchfarben wie Gelb, Orange und Rot entscheiden. Es gibt aber auch Kunden, die eher zu dezent-unempfindlichen Farben neigen, wie zum Beispiel Grau oder auch Anthrazit. „Passend zum so genannten „Urban Style“, der für elegantes-unempfindliches Stadtleben steht,“ erklärt Herbert Satow.

Hauseigene Werkstatt ermöglicht individuelle Kundenwünsche


Und da gibt es noch einen Trend, der sich auch bei den Satow-Kunden immer größer werdenden Beliebtheit erfreut: Der Wunsch nach Terrassendächern in individuellen Größen und Ausfertigungen. Nicht selten führen zusätzliche Umbau- sowie Ausbauarbeiten schließlich zu einem „Sommergarten“ oder auch „Wohn-Wintergarten“ hin. Und genau hier kann Herbert Satow mit seinem Fachbetrieb so richtig punkten: „Wir liefern für jeden Kundenwunsch die maßgeschneiderte Lösung,“ versichert der Chef. Dabei kann Herbert Satow auf die jahrelange Berufserfahrung seiner Mitarbeiter in der hauseigenen Werkstatt vertrauen. „Wir garantieren unseren Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket: Von der Beratung, über das Ausmessen vor Ort bis hin zur Montage inklusive eventuell erforderlicher Anschlussarbeiten! Alles aus einer Hand!“

Geöffnet ist die Firma (Büro und Ausstellungsräume) in Rentfort, Haldenstraße 11, Tel. 02043/45619, FAX 02043/41519, montags bis freitags durchgehend von 8 bis 17 Uhr. An Samstagen sind Kunden von 10 bis 13.30 Uhr willkommen. Natürlich ist die Firma auch im Internent vertreten und zwar unter .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.