Der Brillen-Spezialist in Gladbeck-Mitte: Gut (aus)sehen mit Optik Große-Blotekamp

Sonnenbrillen sind keineswegs nur modische Accessoires, sondern erfüllen in der hellen Jahreszeit eine wichtige Schutzfunktion für die Augen. Bei „Optik Groß-Blotekamp“ in Stadtmitte, Goethestraße 55, gibt es eine riesige Auswahl an Sonnenbrillen in allen Preisklassen und eine kostenlose Beratung durch das Fachpersonal dazu. (Foto: Kariger)
 
Auf einer Gesamtfläche von 200 Quadratmetern dreht sich bei "Optik Groß-Blotekamp" in Gladbeck-Mitte, Goethestraße 44, alles um gutes Sehen und Aussehen. (Foto: Kariger)
Gladbeck: Optik Groß-Blotekamp |

Vorbei sind längst die Zeiten, in denen Brillen ein Schattendasein als reine Sehhilfe fristeten. Inzwischen haben Brillen vielmehr als gefragte Accessoires Einzug in die Welt der Mode gehalten.

Und bei „Optik Groß-Blotekamp“ in der Gladbecker Fußgängerzone, Goethestraße 55, dreht sich auf einer Fläche von mehr als 200 Quadratmetern alles um gutes Sehen und Aussehen. Dabei gelangt bei der Augenglasbestimmung als auch in der Kontaktlinsen-Abteilung selbstverständlich neuste Technik zum Einsatz. Und auch die Kunden, die aufgrund extrem starker Sehschwächen einer besonderen Betreuung bedürfen, sind bei „Optik Groß-Blotekamp“ an der richtigen Adresse, denn dort verfügt man über eine Spezial-Abteilung, die gezielt Hilfsmittel führt, „wenn die Brille nicht mehr ausreicht“.

„Wir legen Wert auf qualitativ hochwertige Beratungsunterstützung unter dem Einsatz neuster optometrischer Technologien. Unter dem Titel Relaxed Vision macht faszinierende Technik den Brillenkauf und die damit verbundenen Messungen noch genauer und das Sehen noch angenehmer,“ verspricht Firmeninhaber und Optikermeister Rainer Heil.

Für Rainer Heil und sein mehrköpfiges Mitarbeiterteam steht nun natürlich die „Sonnenbrillen-Saison“ ins Haus. Denn der Sommer naht, die Sonne gewinnt Tag für Tag an Kraft. Dabei wird leider aber oft vergessen, dass strahlender Sonnenschein für Menschen häufig auch ein Problem darstellt.

„Also ist eine Sonnenbrille keineswegs nur ein modisches Accessoire, sondern hat vor allem in der hellen Jahreszeit eine wichtige Schutzfunktion zu erfüllen,“ mahnt Rainer Heil an. Und Heil warnt zugleich eindringlich vor Produkten mit einem unzureichenden UV-Schutz: „Solche Brillen richten oftmals mehr Schaden an, als man denkt. Hinter dem verdunkelten Sonnenglas weitet sich die Pupille, so dass UV-Strahlen im schlimmsten Fall ungefiltert ins Auge fallen!“

Doch nicht nur aus diesem Grund sollte beim Kauf einer Sonnenbrille auf hohe Qualität geachtet werden. Denn bei Qualitätsprodukten lässt sich der Blendschutz in mehrere Kategorien einteilen und ist somit dann für unterschiedliche Verhältnisse nutzbar.

Fakt ist, dass gerade für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen strahlender Sonnenschein häufig für Schwierigkeiten sorgt. So blenden vor allem die hohen Blauanteile im Tageslicht unangenehm und lassen gleichzeitig Farbeindrücke verschwimmen. Gängige Sonnenbrillen mit normalen Filtergläsern bieten hier keine Hilfe, denn der geringere Kontrast führt vielmehr zu einer schlechter Sehleistung. Doch es gibt eine Lösung für das Problem, nämlich die so genannten „Kantenfilter“, auch als „Blaublocker“ bekannt. Die „Kantenfilter“ filtern und blockieren die störenden blauen Anteile des Tageslichts. Dadurch wird das Kontrastempfinden gesteigert und gleichzeitig störendes Streulicht reduziert.
Jedes Auge ist aber letzlich einzigartig. Daher ist in der Regel eine individuell zugeschnittene Beratung sinnvoll. Ob Blaublocker, Polarisationsfilter oder entspiegelte Gläser - Optikermeister Rainer Heil bietet für jede Sehgewohnheit und -aufgabe eine maßgeschneiderte Lösung. „Die Zufriedenheit des Kunden liegt mir persönlich am Herzen und ist der höchste Anspruch an unsere Arbeit,“ versichert Heil.

Und gerne verweist Heil auf die neue „3D-Refraktion“, die in der Augenglasbestimmung Verwendung findet und als „Meilenstein der Fachtechnologie“ bezeichnet werden kann. Denn mit modernsten optometrischen Methoden wird hier bei absolut natürlichem Sehverhalten eine beidäugige Prüfung vorgenommen. Das lästige Zudecken eines Auges entfällt komplett. Besonders für Nutzer von Gleitsichtbrillen eignen sich die punktgenauen 3D-gestützten Messungen. „Der Sehtest wird zum Seherlebnis“, freut sich Rainer Heil.
Sehr erfolgreich wird bei „Optik Groß-Blotekamp“ auch die „i.Scription-Technologie“ von Zeiss umgesetzt. Hiermit werden Messdaten ermittelt, die bei der Herstellung von Präzisionsbrillengläsern verarbeitet werden.

Kunden sind bei „Optik Groß-Blotekamp“ in Stadtmitte, Goethestraße 55, Tel. 02043-21372, montags bis freitags von 9 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 9 bis 14 Uhr willkommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.