„Hewi´s Stop-Shop“: Viel mehr als eine Trinkhalle

Annette und Kurt Hempelmann mit Mitarbeiterin Jessica Gellenbeck (l.) sind im „Hewi‘s Stop-Shop“ 365 Tage im Jahr für ihren Kunden da.
Gladbeck: Kirchhellener Straße 69 | Es ist Sonntag und der Kaffee ist alle? Oder abends stehen plötzlich die Schwiegereltern vor der Tür und es ist kein Wein mehr im Haus? Alles kein Problem, denn „Hewi‘s Stop-Shop“ an der Kirchhellener Straße 69 in Rentfort bietet an 365 Tagen im Jahr von frühmorgens bis spätabends ein umfangreiches Warensortiment an. Und ist damit viel mehr als eine Trinkhalle.

Seit 2011 betreiben Annette und Kurt Hempelmann ihr Geschäft, welches ein wenig an die „Tante Emma Läden“ aus früheren Zeiten erinnert.In dem rund 50 Quadratmeter großen Verkaufsraum ist alles enthalten, was auch eine klassische Trinkhalle bietet. Eine große Auswahl an Rum. Likören, Sekt, Spirituosen oder Weinen wird für die Kunden bereitgehalten.

Gesetz zum Alkoholverzehr


Natürlich auch Kaffee, Softdrinks und mehrere Sorten Bier. „Was allerdings den Alkoholverzehr vor der Trinkhalle angeht, sind wir sehr streng, denn dies ist gesetzlich verboten“, so Kurt Hempelmann.

Auch den Verkauf von Energydrinks an Jugendliche unter 15 Jahre lehnt das Ehepaar ab. „Koffein und Taurin können in einem so jungen Alter nicht gesund sein. Und die Jugendlichen sind sowieso schon so hippelig“, schmunzelt Annette Hempelmann.
Da sollen die Kinder und Jugendlichen doch lieber zu den Bonbons aus der großen Bonbonniere greifen. Süßigkeiten, Eis oder Knabbereien werden natürlich auch angeboten und sogar ein kleines Spielzeugsortiment findet sich in Hewi‘s Shop.

Große Auswahl


„Außerdem führen wir Margarine, Milch, Eier, Pulverkaffee und verschiedene Konserven“, führt Annette Hempelmann aus und weist zudem auf die morgendlichen frischen belegten Brötchen und Croissants hin. Neben einer großen Auswahl an Tabakwaren ist auch das Zeitschriften- und Zeitungsregal wohl gefüllt. Und für beides gilt, dass was nicht vorrätig ist, auf Wunsch auch bestellt werden kann.

Gerade in der Weihnachtszeit war auch der DPD Paketshop, in dem die Kunden ihre Pakete abgeben oder abholen können, ein wahrer Segen für die Anwohner im Stadtteil. Briefmarken können hier ebenfalls erstanden werden.

Treffpunkt im Stadtteil


„Wir sind schon ein kleiner Treffpunkt in unserem Stadtteil“, freut sich Kurt Hempelmann. „Die Menschen kommen auf einen Kaffee vorbei und halten ein Quätschchen, so wie es im Ruhrgebiet eben ist.“ Und das freundliche Team - das Ehepaar Hempelmann beschäftigt fünf Mitarbeiterinnen - sorgt dafür, dass sich die Kunden in der familiären Atmosphäre wohlfühlen.

Geöffnet ist „Hewi´s Stop-Shop“ montags bis freitags von 5.30 bis 21.30 Uhr, samstags von 7 bis 21.30 Uhr sowie Sonn- und Feiertags von 8 bis 21.30 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.