Salon "Kamm & Schere": Trendige Haarschnitte und modernste Farben

Seit nunmehr fast 20 Jahren kümmert sich Friseurmeisterin Renate Trzensky (Mitte) gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen-Team im Salon „Kamm und Schere“ in Rentfort, Hegestraße 11, um die passende Haarmode für Damen, Herren und Kinder. (Foto: Reimann/STADTSPIEGEL Gladbeck)
Gladbeck: Kamm & Schere |

Rentfort. „Der Bob ist bei Frauen wieder total angesagt, vor allem ein Bob mit Pony“, erklärt Renate Trzensky. Die Friseurmeisterin betreibt seit Januar 1998 den Salon „Kamm und Schere“ an der Hegestraße 11 und weiß daher genau, was beim Thema Frisuren im Trend liegt und was nicht. Um beim Thema Haare immer auf dem neuesten Stand zu sein, bildet sie sich, gemeinsam mit ihrem Team, stets auf Seminaren weiter.

„Momentan liegen, passend zur Jahreszeit, herbstliche Farbtöne im Trend. Gedeckte Braun- und Rottöne sind zurzeit gefragt“, erklärt Renate Trzensky. Nach wie vor seien aber auch grelle Farben, wie knalliges Rot im Trend.

Bei den Männern hingegen würde es mehr auf den Schnitt, als auf die Farbe ankommen. Bombage, an den Seiten sehr kurz und das Deckhaar lang, lägen nicht nur bei Stars wie Andreas Gabalier und vielen Fußballspielern im Trend.

Um individuelle, zum jeweiligen Typ passende, Frisuren kreieren zu können, legt Renate Trzensky großen Wert auf die Arbeit mit hochwertigen Produkten. „Nur so kann Volumen, Haltbarkeit der Farben, UV-Schutz und ein hochwertiges Styling mit perfekten Halt garantiert werden“, erklärt die Expertin.

Mithilfe von neuesten Techniken kreiert das „Kamm- und Schere-Team“ für jeden Kunden die passende Frisur. Spezielle Wünsche werden dabei ebenso berücksichtigt, wie die individuelle Beratung und Pflege bei Problemhaaren.

Um es den Kunden so angenehm wie möglich zu gestalten, setzt Renate Trzensky auf ihre Wohlfühl-Atmosphäre im Salon. „Bei uns herrscht eine familiäre und gute Stimmung, das haben mir schon viele Kunden bestätigt“, berichtet die Friseurin.

Doch nicht nur Herren und Damen sind an der Hegestraße 11 willkommen. Auch den Kleinsten kreiert das Friseurteam flotte und kindgerechte Schnitte. „In Zeiten, wo Kinder nicht mehr überall willkommen sind, ist es mir wichtig, zu betonen, dass Kinder bei uns genauso bedient werden, wie Erwachsene“, so Renate Trzensky. Mit jeder Menge Spielzeug hält das Team die Kinder während des Schneidens bei Laune. Sind die Kleinen dann fertig, gibt es von Renate Trzensky noch eine Süßigkeit zur Belohnung.

Geöffnet ist das Haarstudio „Kamm & Schere“ in Rentfort, Hegestraße 11, dienstags bis freitags von 9 bis 13.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 8.30 bis 13.30 Uhr. Eine rechtzeitige Terminvereinbarung unter Tel. 02043/45384 empfiehlt sich. „Wir möchten uns Zeit nehmen können, um unsere Kunden zu verwöhnen,“ verspricht Renate Trzensky.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.