Ein (lebens-)gefährlicher Spar-Wahn

Anzeige
Neuer Schnee brachte am Montag 25.1.2010 einige Autofahrer ins rutschen. Auch Fußgänger wie hier auf der Halterner Straße in Recklinghausen hatten ihre Schwierigkeiten. Foto: Reiner Kruse/WAZ FotoPool
Schon um den 7. und 8. November probt der Winter wohl einen ersten Auftritt in ganz Deutschland. Die Wetter-Profis sagen deutlich sinkende Temperaturen und Schneefall in den Bergen voraus. Ob es auch für ein paar Flocken in Gladbeck reicht? Auf jeden Fall ist aber mit Nachtfrost zu rechnen.

Sind aber eigentlich alle motorisierten Verkehrsteilnehmer in Gladbeck auf winterliche Straßenverhältnisse vorbereitet? Wohl kaum, denn es gibt immer noch eine Vielzahl von Autofahrern, die ihre Wagen nicht mit Winterreifen oder zumindest Ganzjahresreifen ausstatten lassen.

Zumeist wird die Ausrede "Bei uns gibt es doch keinen Winter und keinen Schnee" strapaziert, um den Verzicht auf Winterbereifung zu begründen. Nicht selten sind es aber eigentlich finanzielle Gründe, die am Ende ausschlaggebend sind.

Hier wird aber am falschen Ende gespart. Denn Winterreifen sorgen bei winterlichen Straßenverhältnissen für deutlich mehr Sicherheit. Wer also ohne Winterreifen unterwegs ist, bringt nicht nur sich selbst sondern auch alle anderen Verkehrsteilnehmer unnötig in Gefahr.

Schon mal darüber nachgedacht?
0
7 Kommentare
12.343
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 05.11.2016 | 10:59  
12.343
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 07.11.2016 | 11:47  
12.343
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 07.11.2016 | 14:07  
12.343
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 07.11.2016 | 15:34  
12.343
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 08.11.2016 | 09:16  
2.448
Robert Giebler aus Gladbeck | 08.11.2016 | 18:35  
12.343
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 08.11.2016 | 18:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.