"Gladbeck putzt!": Anmelden und mitmachen!

Anzeige
Da hat Angelika Kraus-Buten offenbar vielen Gladbeckern aus der Seele gesprochen: In einem Offenen Brief an Bürgermeister Ulrich Roland hat sich die Butendorferin vehement über den überall in Gladbeck herumliegenden „Wohlstandsmüll“ beklagt.
Und Angelika Kraus-Buten erfuhr auf ihr Engagement viel Resonanz, in der Regel gab es zustimmende Worte.

Natürlich gab es auch Meinungen, wonach doch bitteschön die Mitarbeiter des „Zentralen Betriebshofes Gladbeck“ für mehr Sauberkeit sorgen sollen. Dafür würden sie ja schließlich auch bezahlt. Doch bei den meisten genannten vermüllten Flächen handelte es sich gar nicht um Grundstücke, die zum ZBG-Aufgabengebiet gehören.

Aber es gab auch ganz pragmatische Vorschläge: Wie wäre es mit der Teilnahme an der Aktion „Gladbeck putzt“? Für den 21. März werden immer noch helfende Hände gesucht. Einfach mitmachen!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.